Politik

Indonesien: Militär-Flugzeug stürzt über Wohngegend ab

Lesezeit: 1 min
30.06.2015 11:52
In Indonesien am Dienstag ist ein Militärflugzeug in eine Wohngegend gestürzt. Bei dem Absturz kamen mindestens 30 Menschen ums Leben.

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Ukraine  

Beim Absturz eines indonesischen Militärflugzeugs in einer Wohngegend der auf Sumatra gelegenen Stadt Medan sind am Dienstag mindestens 30 Menschen getötet worden. Die Zahl könne aber noch steigen, sagte ein Sprecher der nationalen Rettungsbehörde. Einer Augenzeugin zufolge kreiste die in Brand geratene Maschine mehrmals sehr niedrig über der Stadt, krachte dann in ein Hoteldach und explodierte. Der Pilot habe wegen technischer Probleme kurz nach dem Start angefragt, zum Flughafen zurückzukehren, berichteten Medien.

Die Maschine C-130 Hercules war nach Militärangaben von einem Stützpunkt in Medan zur Insel Natuna gestartet und nur wenige Minuten nach dem Start abgestürzt. An Bord seien mit dem Piloten zwölf Insassen gewesen, sagte ein Militärsprecher. Im Fernsehen wurden Bilder von in Brand geratenen Häusern und dunklen Rauchwolken über der Absturzstelle gezeigt. Im vergangenen Jahrzehnt sind der Flugsicherheitsbehörde zufolge zehn indonesische Militär- oder Polizeiflugzeuge abgestürzt. Das Transportflugzeug stammte den Angaben zufolge aus dem Jahr 1964.


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Der letzte Diktator Europas? Lukaschenko feiert 30 Jahre im Amt und 70. Geburtstag
14.07.2024

Seit drei Jahrzehnten lenkt Alexander Lukaschenko, der als letzter Diktator Europas gilt, die Geschicke von Belarus. In diesem...

DWN
Politik
Politik Trump-Attentat: Schüsse bei Wahlkampfauftritt und die Sorge vor einer Gewaltspirale
14.07.2024

Wahlkampfauftritt von Donald Trump in Pennsylvania. Plötzlich fallen Schüsse, am Ohr des Ex-Präsidenten ist Blut, ein Attentat! Die...

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende: Wo gibt es noch Zinsen von über 4 Prozent?
14.07.2024

Die Geschäftsbanken senken bereits seit Monaten die Tages- und Festgeldzinsen. Wo erhalten Sparer noch die höchsten Renditen für relativ...

DWN
Technologie
Technologie Der schwierige Verzicht auf chinesische Technologie im 5G-Netz - eine Kurzanalyse
14.07.2024

Die Bundesregierung und die deutschen Mobilfunknetzbetreiber haben sich nach langen Diskussionen auf einen umfassenden Ausschluss...

DWN
Panorama
Panorama Forscher raten zu Lehren aus schweren Radunfällen auf Landstraßen
14.07.2024

Im Verkehr sind immer mehr Radfahrer unterwegs - und es gibt mehr Unfälle. Auch auf dem Land. Was tun?

DWN
Immobilien
Immobilien Immobilie verkaufen: Mit diesen Marktanalysen und Tipps gelingt der Immobilienverkauf
14.07.2024

Im aktuellen Markt gibt es wohl kaum eine bessere Anlage als eine Immobilie in guter Lage. Der perfekte Zeitpunkt also, um zu verkaufen,...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Agrarmeteorologe im DWN-Interview: Boden als wichtigster landwirtschaftlicher Produktionsfaktor bald noch wichtiger
13.07.2024

Agrarmeteorologe Andreas Brömser spricht über die Herausforderungen und Fortschritte in der Wettervorhersage für die Landwirtschaft. Im...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Wachsende Ungleichheit - ist Indiens Boom am Ende?
13.07.2024

Ist Indien die neue Alternative zu China oder bloß ein Papiertiger? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Fakt ist: Der...