Kein Kanzler-Bonus: Doris Schröder-Köpf verliert ihren Wahlkreis

Doris Schröder-Köpf kann sich in Hannover-Döhren nicht durchsetzen. Vermutlich schafft sie jedoch trotzdem den Einzug in den Landtag.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Frau des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder, Doris Schröder-Köpf, hat in ihrem Wahlkreis verloren. Nach der Auszählung eines Großteils der Stimmen im Bezirk Hannover-Döhren lag Schröder Köpf abgeschlagen hinter CDU-Kandidat Dirk Toepffer.

Dennoch wird Schröder-Köpf vermutlich in den Landtag in Hannover einziehen, da sie auf Platz zwölf der Landesliste aufgestellt wurde.

Schröder-Köpf war unter anderem als Aufsichtsrätin von Karstadt tätig, in den sie der Schröder-Freund Nicolas Berggruen geholt hatte.