Spanien: Schwere Ausschreitungen in Bilbao

In Spanien ist es bei einer Wirtschaftskonferenz zu schweren Ausschreitungen gekommen. Neben IWF-Chefin Christine Lagarde waren auch mehrere EU-Kommissare anwesend.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Aus Anlasse einer globalen Wirtschaftskonferenz ist es im spanischen Bilbao zu schweren Ausschreitungen gekommen. Vermummte Demonstranten schlugen im Stadtzentrum Scheiben von Geschäften und Banken ein. Sie zündeten Müllcontainer an und warfen Steine. Die Polizei nahm mehrere Verhaftungen vor.

An dem Treffen nahmen auch Euro-Gruppenführer Jeroen Dijsselbloem und einige Kommissiare der EU teil. Lagarde hatte bei der Tagung höhere Steuern zur Behebung der Schuldenkrise gefordert (mehr hier).

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick