Helmut Kohl stirbt im Alter von 87 Jahren

Nach einem Medienbericht soll Helmut Kohl verstorben sein.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Altbundeskanzler Helmut Kohl. (Foto: dpa)

Altbundeskanzler Helmut Kohl. (Foto: dpa)

Nach einem Bericht der Bild-Zeitung ist Helmut Kohl am Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Ludwigshafen verstorben. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.  

Von 1982 bis 1998 war Kohl Bundeskanzler Deutschlands. Zuvor hatte er als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz (1969-1976) regiert. Von 1973 bis 1998 war er der CDU-Bundesvorsitzende. Er galt als „Vater“ und „Kanzler“ der deutschen Wiedervereinigung. Kai Diekmann, der bei Kohls zweiter Trauung Trauzeuge war, schrieb auf Twitter: „Danke! Für die deutsche Einheit. Für Europa. Für so unglaublich viel mehr… Helmut Kohl (1930-2017) – Ruhe in Frieden!“ 

Wegen einer Spendenaffäre musste er im Jahr 2000 seinen Posten als CDU-Ehrenvorsitzender räumen, weil er sich geweigert hatte, Auskünfte über die Namen von Spendern zu veröffentlichen.  

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***