Technologie

Accenture meldet Patent für Blockchain-Hardware an

Lesezeit: 3 min
07.08.2018 23:50
Laut dem Beratungsunternehmen Accenture ist das Blockchain-Patent eine Reaktion auf neue Sicherheitsbedrohungen.

Mehr zum Thema:  
Krypto >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Krypto  

TOP-Meldungen

Hardware-Patent von Accenture soll Blockchain-Sicherheit verbessern

Das professionelle Dienstleistungsunternehmen Accenture hat ein Patent angemeldet, das die Geschwindigkeit und Sicherheit von Transaktionen auf Blockchains mit patentierter Hardware erhöhen soll.

Die im Patent mit dem Titel "Hardware Blockchain Acceleration" beschriebene Technologie wird auch die Sicherheit der Anwendungen verbessern, die die Transaktionsketten unterstützen.

Laut Accenture ist der Bedarf an dieser Technologie auf die Tatsache zurückzuführen, dass sowohl die Kommunikations- als auch die elektronischen Technologien rasant weiterentwickelt wurden, was zu neuen Sicherheitsbedrohungen geführt hat.

In der Patentanmeldung sagt Accenture, dass die durch die Erfindung bewirkte erhöhte Sicherheit und Skalierbarkeit aus der Tatsache resultieren, dass das Verschlüsseln und Entschlüsseln von Daten sowohl von der Hardwarevorrichtung als auch von der Softwareimplementierung durchgeführt wird und somit nicht auf die eine oder die andere beschränkt ist.

Accentures Patent folgt auf ein weiteres eingereichtes Patent des globalen Management-Beratungsunternehmens, das Sendungen mithilfe der Blockchain-Technologie verfolgen soll.

Weitere Meldungen

Philippinen und NEM bauen erstes Blockchain-Zentrum des Landes

  • Der in Singapur ansässige Anbieter von Kryptowährungs- und Blockchain-Plattformen NEM.io und die Cagayan Economic Zone Authority (CEZA) unterzeichneten am Montag einen Vertrag, um den ersten Blockchain-Hub der Philippinen aufzubauen, um die Technologie in lokalen Geschäftsprozessen zu fördern.
  • NEM Philippines Leiter Emerson Fonseca und Nelson Valero, Regionalleiter für Australien und Neuseeland bei der NEM.io Foundation, unterzeichneten während der Wirtschaftsrechtskonferenz das Memorandum of Understanding (MOU) mit CEZA Administrator und CEO Raul Lambino und CEZA Senior Stellvertreter Raymundo Roquero 2018 an der De La Salle Universität in Manila.
  • Der Blockchain-Hub, der in Sankta Ana im Norden der Philippinen entstehen soll, soll die Blockchain-Technologie innerhalb des Landes fördern und verschiedenen Akteuren in der Region den Zugang zu der notwendigen technischen Ausbildung ermöglichen.

Biotech-Firma plant, genetische Daten auf einer Blockchain zu teilen

  • Ein börsennotierter Biotech-Riese mit Sitz in Südkorea wendet sich der Blockchain zu, damit er genetische Daten teilen kann, ohne Gefahr zu laufen, gehackt oder die Privatsphäre der Patienten verletzt zu werden.
  • Macrogen, ein DNA-Sequenzierdienstleister mit Sitz in Seoul, sagte am Montag, dass es mit dem Big-Data-Unternehmen Bigster an der Entwicklung eines Blockchain-Netzwerks für die Verteilung genomischer Informationen arbeitet, das bis Juni 2019 abgeschlossen sein soll.
  • Im medizinischen Bereich werden laut der Veröffentlichung genomische Daten für die individuelle Diagnose und Behandlung von Patienten verwendet, während die pharmazeutische Industrie sie für die Entwicklung neuer Medikamente und therapeutischer Mittel verwenden kann.

Indische Staatsregierung startet ersten "Blockchain-Bezirk" des Landes

  • Die Regierung des südindischen Bundesstaates Telangana arbeitet mit einer großen IT-Firma zusammen, um einen Bezirk zu gründen, der exklusiv für Blockchain-Startups in der Hauptstadt des Bundesstaates ist.
  • "Die Telangana-Regierung ist stolz darauf, den ersten Blockchain-Distrikt in Indien zu entwickeln", wurde der staatliche IT-Minister KT Rama Rao zitiert.
  • Zeitgleich mit dem Start des Space ist Tech Mahindras Ankündigung, ein großes Blockchain-Projekt im Distrikt zu starten.

Omantel unterzeichnet Pakt mit Omans erster Blockchain-Firma

  • Omantel, der erste und führende Anbieter von integrierten Telekommunikationsdiensten im Sultanat, hat kürzlich eine Absichtserklärung (MoU) mit Blockchain Solutions & Services (BSS) über die gegenseitige Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen unterzeichnet.
  • Das MoU ist Teil der laufenden Bemühungen von Omantel, intelligente Lösungen für die digitale Transformation anzubieten und die Grundlagen für die Informations-, Kommunikations- und Technologie (IKT) -Dienstleistungen von Smart Cities zu legen.

Meldungen vom 06.08.

***

Ab sofort bieten wir unseren Lesern exklusiv einen neuen Service an: den täglichen Blockchain-Monitor.

Dieser Monitor bietet eine Übersicht über die relevantesten aktuellen Entwicklungen um die Blockchain-Technologie aus aller Welt. Der Service ist einzigartig, weil er aus Hunderten ausgewählten Quellen von China und Russland über Japan und Südkorea bis hin zu den USA und Europa alle relevanten News zu Entwicklungen rund um das Thema Blockchain erfasst und die wichtigsten Punkte in Kurzform zusammenfasst.

Hier finden Sie das Archiv des Blockchain-Monitors.

Der Blockchain-Monitor wird nach einer kurzen Einführungszeit nur für Abonnenten zu lesen sein: Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, werden Sie von uns benachrichtigt und können dann ein Abo auswählen: Hier können Sie entscheiden, ob Sie monatlich oder jährlich (Preisvorteil!) abonnieren wollen.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.


Mehr zum Thema:  
Krypto >

DWN
Unternehmen
Unternehmen Diversität am Arbeitsplatz: Wie mehr Vielfalt in deutschen Unternehmen gelingen kann
21.06.2024

Der „Pride Month“ Juni steht ganz im Zeichen der Regenbogenfarben und der Fußball-Europameisterschaft. Die LGBTQ+-Community feiert...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DWN-Interview mit Samira Charkauoi: Mobbing am Arbeitsplatz – Prävention und Unterstützung für Führungskräfte
21.06.2024

Durch Mobbing am Arbeitsplatz könnten Milliardenverluste für Unternehmen entstehen. Die DWN sprachen mit Samira Charkauoi, Gründerin vom...

DWN
Politik
Politik Formierung des Globalen Südens: Putin sucht neue Partner in Nordkorea und Vietnam
21.06.2024

Inmitten wachsender Spannungen mit den USA haben Russland und Nordkorea ein Abkommen über gegenseitigen militärischen Beistand...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Ukraine-Effekt: Rheinmetall bekommt Rekordauftrag von der Bundeswehr
20.06.2024

Rheinmetall stellt Panzer, Geschütze und Militär-Lkw her. Vor allem die Nachfrage nach Artilleriemunition zog seit Beginn des...

DWN
Finanzen
Finanzen Giropay ist am Ende – doch die Idee lebt weiter
20.06.2024

Giropay, das einmal als sichere Alternative der deutschen Banken zu US-amerikanischen Diensten wie PayPal gedacht war, steht vor dem Aus...

DWN
Politik
Politik Neue EU-Sanktionen gegen Russland: Deutschland setzt mildere Maßnahmen durch
20.06.2024

In zähen Verhandlungen um das neue EU-Sanktionspaket gegen Russland plädierte Deutschland für mildere Maßnahmen. Es geht vor allem um...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Konjunktur-Prognosen: Zunehmende Lichtblicke für deutsche Wirtschaft
20.06.2024

Mehr Kaufkraft, mehr Exporte, mehr Investitionen - die deutsche Wirtschaft kommt langsam wieder besser in Gang. Das bestätigen...

DWN
Politik
Politik Spannung vor der Sachsen-Wahl: AfD und CDU in Umfragen fast gleichauf
20.06.2024

Wenige Monate vor der Landtagswahl in Sachsen deutet eine neue Umfrage auf ein spannendes Duell hin: Die AfD liegt knapp vor der CDU, doch...