Technologie

China schließt sich globaler Blockchain-Initiative für Getreidehandel an

Lesezeit: 2 min
22.12.2018 21:54
China will sich einer Initiative anschließen, die vor kurzem von den größten Getreidehändlern der Welt ins Leben gerufen wurde, um die Effizienz zu steigern.
China schließt sich globaler Blockchain-Initiative für Getreidehandel an

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

TOP-Meldung

China schließt sich globaler Blockchain-Initiative für Getreidehandel an

Das chinesische Unternehmen COFCO International teilte am Donnerstag mit, dass es sich einer Initiative anschließt, die vor kurzem von den größten Getreidehändlern der Welt ins Leben gerufen wurde, um die Effizienz durch Datenstandardisierung und den Einsatz digitaler Technologien zu steigern.

Die Initiative wurde im Oktober von den vier sogenannten ABCD-Getreide-Unternehmen angekündigt: Archer Daniels Midland, Bunge, Cargill und Louis Dreyfus.

Die Initiative verfolgt das Ziel, Technologien wie Blockchain zu übernehmen, um sich von Papierdokumenten und manuellem Bezahlen zu schnelleren elektronischen Prozessen zu bewegen.

Die Partnerschaft wird sich zunächst auf die Automatisierung des Handelsprozesses bei Getreide- und Ölsaaten konzentrieren.

Die in Genf ansässige Cofco International ist das Handelsunternehmen des chinesischen staatlichen Lebensmittelkonzerns COFCO und hat sich nach den Akquisitionen in den letzten Jahren zu einem der weltweit führenden Getreidehändler entwickelt.

Weitere Meldungen

USA: Comcast macht 2019 Blockchain-Software verfügbar

  • Das amerikanische Telekommunikationskonglomerat Comcast will 2019 seine Blockchain-Initiative Blockgraph kommerziell verfügbar machen.
  • Der Bereich Cable Advertising hat die nächste Phase der Blockgraph-Plattform eingeleitet - ein Produkt, das zum Schutz personenbezogener Daten und zum Informationsaustausch konzipiert wurde -, was später zum Projektstart 2019 führen wird.
  • Comcast arbeitet an dem Projekt mit anderen Branchenakteuren wie dem Medienkonzern Viacom und dem Werbeverkaufsunternehmen Spectrum Reach zusammen.

China: Fintech-Zone beginnt offiziell in der Provinz Guangdong

  • Die Zone hat eine Gesamtfläche von 120 Quadratkilometern und beherbergt bereits die Hauptsitze von über 20 Unternehmen.
  • Die Zone und ihre Verwaltung werden den Unternehmen angeblich Projektfinanzierungen, Büroflächen und Richtlinien bieten sowie insgesamt "die Umwandlung und Anwendung technologischer Errungenschaften fördern".
  • Im November wurde die "Guangdong, Hongkong und Macao Dawan District Blockchain Alliance" gegründet, um Innovationen zu fördern und die Entwicklung der Blockchain-Technologie zu unterstützen.

Meldungen vom 21.12.

Meldungen vom 20.12.

Meldungen vom 19.12.

Meldungen vom 18.12.

Meldungen vom 17.12.

Meldungen vom 15.12.

Mehr Blockchain-Themen finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber 5 Immobilienweisheiten – oder wie Sie den Wert Ihrer Immobilie steigern können

Aufgrund der hohen Nachfrage zeigen Immobilien eine äußerst positive Wertentwicklung. Mit ein paar Maßnahmen lässt sich der Preis der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Finnland soll ab Samstag kein russisches Gas mehr bekommen

Russland stellt Samstagmorgen die Gaslieferungen nach Finnland ein. Ab 06:00 Uhr werde kein Gas mehr fließen, teilt der finnische...

DWN
Deutschland
Deutschland JP Morgan nimmt verstärkt deutschen Mittelstand ins Visier

Die US-Großbank JP Morgan nimmt verstärkt den deutschen Mittelstand ins Visier. Doch der Markt ist bereits hart umkämpft.

DWN
Politik
Politik Türkei provoziert Nato mit Eindringen in griechischen Luftraum nahe US-Basis

Zwei türkische Kampfjets sind am Freitag in den griechischen Luftraum eingedrungen und näherten sich Alexandroupolis, das US-Militär...

DWN
Finanzen
Finanzen Kommt die Vermögensabgabe – und wie schützen sich Anleger?

Immer mehr Stimmen fordern einen Corona- oder Ukraine-Lastenausgleich – also eine verpflichtende Vermögensabgabe, die die exorbitanten...

DWN
Politik
Politik Zwei Brüder im Geiste: Russland kämpft in der Ukraine - China probt den Krieg

Während der Ukraine-Krieg Europa in Atem hält, fährt China in den Gewässern des Pazifiks schwere Geschütze auf.

DWN
Deutschland
DWN
Politik
Politik Spannungen nehmen weiter zu: China entsendet Zerstörer und Flugzeugträger / Sorge auf Okinawa

Geraten jetzt auch Japan und andere pazifische Anrainerstaaten ins Visier der chinesischen Streitkräfte?

DWN
Deutschland
Deutschland Bundesetat 2022 sieht zweithöchste Neuverschuldung der Geschichte vor

Im Bundeshaushalt 2022 ist eine Neuverschuldung von 138,9 Milliarden Euro vorgesehen. Und ein erheblicher Posten ist dabei noch nicht...