Sinnloses Gelddrucken statt echter Sanierung

Draghis vergiftetes Erbe: Europa als Kollateralschaden der EZB-Geldpolitik

Die EZB wird die Zinsen auf unabsehbare Zeit nicht mehr anheben. Die massiven und schädlichen Nebenwirkungen dieser Geldpolitik bedrohen nicht nur die Sparer, sondern inzwischen das gesamte europäische Projekt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten der Deutschen Wirtschaftsnachrichten.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit unterstützen wollen, wählen Sie eines unserer attraktiven Abo-Modelle.