Amazon nicht betroffen

Luxemburg ratifiziert Gesetz gegen Gewinnverlagerung

Luxemburg hat ein Gesetz zur Vermeidung von Gewinnverlagerung durch internationale Großunternehmen ratifiziert. Doch Amazon berührt das Gesetz nicht.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici(l) und Luxemburgs Finanzminister Pierre Gramegna. (Foto: dpa)

Der EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici(l) und Luxemburgs Finanzminister Pierre Gramegna. (Foto: dpa)

In diesem Artikel lesen Sie:

  • Was das OECD-Gesetz gegen Gewinnverlagerung umfasst
  • Welche Einschränkungen Luxemburg in das Gesetz eingebaut hat
  • Warum das OECD-Gesetz sich nicht gegen Amazon richten kann

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER