Finanzielle Repression

Zentralbanken weltweit arbeiten an digitalen Währungen

Bei der IWF-Jahrestagung vergangene Woche waren digitale Zentralbankwährungen ein wichtiges Thema. Die neue Technologie soll den Regierungen mehr Kontrollmöglichkeiten geben - beispielsweise indem Negativzinsen eingeführt werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), verlässt eine Pressekonferenz der Frühjahrstagung von Weltbank und IWF. (Foto: dpa)

Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), verlässt eine Pressekonferenz der Frühjahrstagung von Weltbank und IWF. (Foto: dpa)

Lesen Sie in diesem Artikel:

  • Was bei der Jahrestagung von IWF und Weltbank im Hinblick auf digitale Zentralbankwährungen diskutiert wurde
  • Welche Gründe die verschiedenen Zentralbanken für die Einführung digitaler Währungen nennen
  • Welche neuen Befugnisse digitale Zentralbankwährungen der Geldpolitik einräumen und warum die Bürger vor diesem Hintergrund allen Grund zur Sorge haben

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER