Ein 1,9 Milliarden Euro-Deal

Waffen-Deal mit Katar: 28 Millionen Euro gingen an Briefkastenfirma

Im Zusammenhang mit dem milliardenschweren Waffen-Deal zwischen dem deutschen Rüstungsbauer KMW und Katar sollen 28 Millionen Euro an eine Briefkastenfirma geflossen sein.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Deutschland hatte 65 Kampfpanzer vom Typ Leopard 2A7 an Katar geliefert. Doch der Deal soll offenbar nicht ganz sauber abgelaufen sein. (Foto: dpa)

Ein Kampfpanzer der Bundeswehr vom Typ Leopard 2A7. (Foto: dpa)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER