Territoriale Ansprüche

China militarisiert das Südchinesische Meer, um Handelswege zu sichern

China ist der größte handelspolitische Nutznießer des Südchinesischen Meers. Um die Handelswege zu sichern, setzt das Land auf eine militärische Expansion in den umstrittenen Gewässern.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
China baut seine Militärpräsenz im Südchinesischen Meer gemäß der "Neun-Strich-Linie" aus. Das Land möchte dadurch seinen Handel sichern. (Grafik: GPF)

Chinas territoriale Ansprüche im Südchinesischen Meer gemäß der "Neun-Strich-Linie". (Grafik: GPF)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER