Finanzen

Toyota zieht sich komplett vom Diesel-Antrieb zurück

Lesezeit: 1 min
07.03.2018 17:24
Toyota wird in Zukunft keine Diesel-Pkw mehr produzieren und stattdessen Autos mit Hybrid-Antrieb bauen.
Toyota zieht sich komplett vom Diesel-Antrieb zurück

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der japanische Autohersteller Toyota zieht sich komplett aus dem Geschäft mit Diesel-Autos zurück. „Wir werden keine neue Dieseltechnologie für Pkw mehr entwickeln“, gab Johan van Zyl, Präsident von Toyota Motor Europe, am Montag auf der Autosalon Messe in Genf bekannt. Stattdessen werde die Entwicklung des Hybridmotors vorangetrieben. Bis einschließlich August 2019 soll der Restbestand an Dieseln verkauft werden, sagte ein Unternehmens-Sprecher den Deutschen Wirtschafts Nachrichten.

Ab dem 1. September 2019, wenn für neu zugelassene Autos verschärfte Abgas-Prüfverfahren gelten, wird Toyota den Absatz einstellen. Vor fünf Jahren waren noch knapp ein Drittel aller in Europa verkauften Toyotas Dieselfahrzeuge – 2017 waren es nur noch etwas mehr als zehn Prozent. Es lohne sich daher nicht, weiter Geld und Ressourcen in die weitere Entwicklung des Dieselmotors zu stecken, sagte der Sprecher.

Toyota hatte bereits 2015 angekündigt, nicht weiter in Diesel-Technologie zu investieren. Dieselmotoren mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum beziehen die Japaner schon seit 2012 von BMW, nur den 1,4-Liter-Motor bauen sie noch selbst.

Experten sehen in dem Unternehmen den großen Gewinner des Dieselskandals. Während der gesamte europäische Automarkt im letzten Jahr um 3,4 Prozent wuchs, konnte Toyota seinen Gesamtabsatz um 14 Prozent steigern. Bei Hybridfahrzeugen betrug das Plus 45 Prozent. Wenn es einen Autohersteller gebe, der vom Dieselskandal profitiere, sei es Toyota, sagte der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer den Deutschen Wirtschafts Nachrichten. Das Unternehmen mache sich seine langjährige Erfahrung zunutze, so der Leiter des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen.

Bereits 1977 bauten die Japaner einen Sports 800 so um, dass das Fahrzeug mit Gasturbinen und Elektrohybridantrieb lief. Und 1997 war der Prius der erste PKW mit Hybridantrieb, der in Großserie ging. Dudenhöher kritisierte die europäischen Autobauer dafür, zu lange auf Dieseltechnologie gesetzt zu haben, ohne eine Alternative zu entwickeln.

Toyota zieht sich allerdings nicht völlig aus der Diesel-Technologie zurück. Der Pick-up Hilux sowie der Geländewagen Land Cruiser werden weiterhin von einem Dieselmotor angetrieben.

Toyota verkaufte 2017 rund 10,4 Millionen Fahrzeuge und war damit hinter VW (10,7 Millionen) der zweitgrößte Autobauer der Welt.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik Große Depression steht der Welt noch bevor – Kursfeuerwerk an den Börsen ist eine Illusion

Dem US-Analysten James Rickards zufolge ist das Schlimmste im Verlauf der Corona-Krise noch nicht überstanden. Die Welt geht einer Großen...

DWN
Finanzen
Finanzen Anders als die EZB: Ungarn könnte als erstes EU-Land die Zinsen anheben

Ungarns Notenbank wird im Kampf gegen eine steigende Inflation möglicherweise schon im Juni die Zinsen anheben. Das Land gehört nicht zur...

DWN
Finanzen
Finanzen Inflations-Angst: Bitcoin und Gold existieren außerhalb des Fiat-Geldsystems

Bitcoin und Gold werden von Investoren geschätzt, weil sie neben dem Fiat-Geldsystem als dezentrale Eigentumsformen bestehen können. Doch...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin-Konkurrent Ethereum setzt seinen Höhenflug fort

Ethereum eilt von Allzeithoch zu Allzeithoch. Damit entkoppelte sich die Währung in den letzten Wochen vom restlichen Kryptomarkt, der...

DWN
Finanzen
Finanzen Deutsche zahlen weltweit höchste Steuern und Abgaben: Nun wollen Baerbock und Scholz eine Vermögenssteuer einführen

Nirgendwo auf der Welt ist die Steuer- und Abgabenlast so hoch wie in Deutschland. Grüne, SPD und Linke wollen jetzt noch eine...

DWN
Deutschland
Deutschland In diesen Städten gibt es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Eigentumswohnungen

Dortmund bietet einer Studie zufolge das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Eigentumswohnungen.

DWN
Politik
Politik Laschet gegen Judenhass: Alle deutschen Staatsbürger müssen Staatsräson zum Schutz Israels teilen

Deutliche Worte des CDU-Chefs Armin Laschet gegen Judenhass. Die deutsche Staatsräson zum Schutz Israels erstreckt sich nach seinen Worten...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Baubranche leidet unter erheblichem Materialmangel

Die deutsche Baubranche leidet derzeit unter einem erheblichen Mangel an Grundstoffen und Vorprodukten.