Politik

Der aktuelle Tech-Report der DWN

Lesezeit: 1 min
04.07.2018 18:39
Der Tech-Report der Deutschen Wirtschaftsnachrichten: Alle relevanten News und Trends auf einen Blick.
Der aktuelle Tech-Report der DWN

+++Alle aktuellen News des Tech-Reports hier+++

Der Tech-Report  der Deutschen Wirtschaftsnachrichten berichtet über wichtige Ereignisse, Entwicklungen und Trends zu den Themen der Automatisierung, digitalen Transformation und Industrie 4.0.

Die Berichterstattung umfasst technologische Innovationen wie Künstliche Intelligenz, Algorithmen, 3D-Druck, Cloud-Computing oder Blockchain. Der Tech-Report untersucht, inwieweit disruptive Technologien in einzelnen Märkten, Industrien oder Branchen bereits eingesetzt werden.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Problematik der IT-Sicherheit gelegt. Hierbei geht es vor allem um die Frage, wie Unternehmen moderne Technologien einsetzen können, und gleichzeitig das Risiko von Hacking und Wirtschaftsspionage zu minimieren.

Entwicklungen werden auf ihre wirtschaftliche Substanz hin überprüft: Es wird analysiert, welchen wirtschaftlichen Nutzen neue Technologien bringen können. Dies betrifft Produktivitätssteigerungen, bessere Produktqualität und die Erschließung neuer Absatzmärkte für Zielgruppen und in geografischer Hinsicht.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der globalen Betrachtung, die dem Tech-Report zugrundeliegt. Für den Tech-Report werden die relevantesten Nachrichten aus über 300 relevanten Quellen von China und Russland über Japan und Südkorea bis zu den USA und Lateinamerika ausgewertet.

Die Fachredaktion der Deutschen Wirtschaftsnachrichten prüft jede Meldung kritisch und unabhängig.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Das WEF als Selbstbedienungsladen: Die Nebengeschäfte des Klaus Schwab

DWN-Kolumnist Ernst Wolff zeigt auf: Der Chef des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, ist ein umtriebiger Geschäftsmann.

DWN
Deutschland
Deutschland KREISS PRANGERT AN: Mehr als 400 Milliarden Euro wandern in die falschen Taschen

DWN-Autor Christian Kreiss stellt höhere Steuern und Enteignungen zur Diskussion.

DWN
Finanzen
Finanzen Was können wir vom Schweizer Rentensystem lernen?

Für die deutsche Altersvorsorge sieht es düster aus. Das belegen Statistiken mittlerweile zu hunderten. Vielleicht hilft ein Blick zu...

DWN
Politik
Politik Mythos Europa: Was bleibt außer Überwachung, Bürokratie und dem digitalen Euro?

Prof. Dr. Werner Thiede setzt sich kritisch mit der Vorstellung auseinander, dass ein geeintes Europa die Lösung für alle Probleme sein...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Gefährdet der Ukraine-Krieg die Neue Seidenstraße?

Um sein gigantisches Projekt umzusetzen, ist für China eines ganz besonders wichtig: Frieden. Doch in der Ukraine tobt der Krieg. Wie wird...

DWN
Technologie
Technologie Künstliche Intelligenz soll Senioren schützen

Zwei Unternehmen wollen die Digitalisierung und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Pflegeeinrichtungen vorantreiben.

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende der EZB trifft Deutschland besonders hart

Durch die EZB-Zinswende müssen die Euro-Staaten künftig wieder höhere Zinsen zahlen. Besonders hart trifft dies jene Staaten, die...