Technologie

Blockchain-Firma erhält Lizenz zum Betrieb von Target 2-Wertpapieren

Lesezeit: 3 min
26.10.2018 00:26
Mit der Lizenz kann das Unternehmen Blockchain einsetzen, um im Rahmen des EU-Systems TARGET2 Securities Wertpapiere zu managen.

Mehr zum Thema:  
Krypto >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Krypto  

TOP-Meldung

Blockchain-Firma erhält Lizenz zum Betrieb von TARGET2-Wertpapieren

Der Anbieter von Abwicklungsinfrastruktur, Setl, hat laut einem Bericht der Financial Times von der französischen Wertpapieraufsichtsbehörde eine Lizenz für den Betrieb eines zentralen Wertpapierverwahrungssystems mit Blockchain-Technologie erhalten.

Mit der Lizenz der Autorité des Marchés Financiers wird das in Großbritannien ansässige Unternehmen in TARGET2-Securities (T2S) einsteigen können, das paneuropäische System, um die Wertpapierabwicklung in der EU zu vereinen.

Das System, das Besitz- und Transaktionsaufzeichnungen protokolliert, soll Marktteilnehmern erlauben, Geld und Anlagen direkt auszutauschen, und "die unmittelbare und endgültige Abwicklung von Markttransaktionen erleichtern".

Weitere Meldungen

Travelport verstärkt IBM-Kooperation nach erfolgreichem Blockchain-Test

  • Das britische Unternehmen Travelport will seine Partnerschaft mit IBM ausbauen, nachdem IBM-Blockchain in einem Proof-of-Concept (PoC) -Test erfolgreich genutzt wurde, um Validierungs-, Vertriebs- und Abrechnungsprozesse für Hotelinhalte zwischen Hotels, Reisebüros und seiner Plattform zu automatisieren.
  • In einem zweiten Programm im Rahmen der Zusammenarbeit verwendet Travelport die IBM Watson Data Platform, um die Benutzerfreundlichkeit durch die Anwendung neuer Instrumente und Empfehlungen für Reisende anzupassen.
  • Blockchain kann Reisenden, Hotels und Reisebüros helfen, die Verwaltung des sogenannten Long-Tail-Inhalts zu verbessern. Dies ist wesentlich für die Erhöhung der Online-Sichtbarkeit.

Alibaba bringt Blockchain-Cloud-Business zu internationalen Märkten

  • Der chinesische Mischkonzern Alibaba Group hat sein Blockchain-Cloud-Geschäft außerhalb seines Heimatlandes ausgeweitet.
  • Die DLT-Dienste (Distributed Ledger Technology) zielen auf die lukrativen Märkte in Südostasien, Nordamerika und Europa ab.
  • Kunden können DLT-Lösungen verwenden, um Anwendungen für verschiedene Geschäftszwecke zu erstellen, einschließlich Management, automatische Bereitstellung, Kontrolle und Wartung von täglichen Aktivitäten sowie die Einführung von Software Development Kit (SDK) -Apps.

Kanadas Grenzagentur testet Blockchain-Plattform von IBM, Maersk

  • Die Canada Border Services Agency (CBSA) ist das neueste Unternehmen, das eine von IBM und Maersk entwickelte Blockchain-Versandlösung erprobt hat.
  • TradeLens, das im August dieses Jahres nach einem Pilotprojekt im August dieses Jahres vorgestellt wurde, zielt darauf ab, die Logistikprozesse zu vereinfachen.
  • Die CBSA hat sich auch mit der Montreal Port Authority zusammengetan, um TradeLens für den Versand und die Handhabung zu nutzen.

Australische Börse wird Blockchain-Abwicklung im Jahr 2021 ausrollen

  • Australiens führender Marktbetreiber, ASX Limited, gab Pläne zur Einführung der Blockchain-Technologie für Abwicklungen im Jahr 2021 bekannt.
  • ASX Limited hat im Laufe der Jahre das Clearing House Electronic Subregister System (CHESS) abonniert, ist nun aber bereit, es durch die neuere und innovative Blockchain zu ersetzen
  • Es gibt eine gute Anzahl von anderen Organisationen, die solche Entwicklung als eine große Sache sehen, die dazu beitragen könnte, den Prozess der Aktienausgabe und des Handels zu erleichtern.

Air Canada integriert Blockchain-basierte Reisevertriebsplattform

  • Kanadas größte Fluggesellschaft Air Canada hat ihre Teilnahme an einer Blockchain-basierten Reisevertriebsplattform angekündigt, die vom Schweizer Blockchain-Startup Winding Tree entwickelt wurde.
  • Air Canada hat eine Absichtserklärung unterzeichnet, um an einer dezentralen Open-Source-Reisevertriebsplattform teilzunehmen, die von Blockchain Travel Ecosystem Winding Tree entwickelt wurde.
  • Durch die Integration einer neuen Blockchain-Plattform wollen die Unternehmen den Vertrieb und Verkauf von Flugreisen verbessern und den Zugang zu Warenbeständen direkt von den Lieferanten ermöglichen.

Oracle veröffentlicht Blockchain-basierte Software für Lieferketten

  • Das Softwareentwicklungsunternehmen Oracle Corp. hat eine Reihe von blockchainbasierten Software-as-a-Service (SaaS) -Anwendungen basierend auf dem Oracle Blockchain Cloud Service veröffentlicht.
  • Mit einem Gesamtumsatz von 39,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 ist Oracle nach der Forbes-Liste von Global 2000 dieses Jahr das zweitgrößte Softwareentwicklungsunternehmen.
  • Wie viele Blockchain-basierte Lieferketten-Management-Tools behaupten Oracle Blockchain Applications, dass Kunden ihre Produkte über Lieferketten verfolgen, die Transparenz erhöhen, die Produktlieferung beschleunigen und die Kundenzufriedenheit verbessern können.

Australische Behörde stuft Blockchain-Technologie als nutzlos ein

  • Die australische Digital Transformation Agency (DTA) hat dem Senat mitgeteilt, dass es für jeden Einsatz von Blockchain heute eine bessere Technologie gibt.
  • Die Agentur erhielt vom australischen Budget 2018-19 AU $ 700.000, um die Blockchain für effiziente Regierungsdienstleistungen zu erkunden.
  • Die australische Regierung untersucht mit Hilfe von DTA Anwendungsmöglichkeiten für Blockchain in einer Reihe von Bereichen.

Meldungen vom 24.10.

Meldungen vom 23.10.

Meldungen vom 22.10.

Meldungen vom 21.10.

Mehr Blockchain-Themen finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.


Mehr zum Thema:  
Krypto >

DWN
Politik
Politik Der betagte Präsident? Joe Bidens Zustand beim G7-Gipfel sorgt für Gesprächsstoff
15.06.2024

Das Alter von Joe Biden spielt eine zentrale Rolle im US-Präsidentschaftswahlkampf. Auch beim G7-Gipfel in Italien wird über seinen...

DWN
Politik
Politik Inflationsausgleichsprämie: Bis zu 3.000 Euro steuerfrei - wer bekommt sie tatsächlich?
15.06.2024

Seit dem 26. Oktober 2022 können Arbeitgeber ihren Beschäftigten steuer- und abgabenfrei einen Betrag bis zu 3.000 Euro gewähren. Das...

DWN
Politik
Politik Unser neues Magazin ist da: Das neue digitale Gesundheitswesen – Fluch oder Segen für Deutschland?
15.06.2024

Das deutsche Gesundheitssystem kriselt. Lauterbachs Krankenhausreform ist womöglich nicht der Ausweg, stattdessen könnte eine umfassende...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Weinbauern reüssieren im Export - starke Nachfrage aus China 
15.06.2024

Deutschland ist berühmt für seine vorzüglichen Riesling-Weine. Das wird auch international anerkannt. Und es scheint so, als ob...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung bedrohen den ehrlichen Mittelstand: Welche Lösungen gibt es?
15.06.2024

Der Zoll geht aktuell deutschlandweit gegen Schwarzarbeit vor - und das ist dringend notwendig: Deutschen Unternehmen gehen jährlich 300...

DWN
Politik
Politik Deutsche Investitionen bedroht: Würth äußert sich besorgt über AfD-Erfolg
15.06.2024

Der Unternehmer Reinhold Würth äußerte Enttäuschung über das Abschneiden der AfD bei der Europawahl, insbesondere in Künzelsau, wo...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Zahl der Unternehmensinsolvenzen steigt weiter - Hoffnung auf Trendwende schwindet
15.06.2024

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland steigt weiter an, ohne Anzeichen einer baldigen Trendwende. Experten prognostizieren...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Hauptquartier: Amerikaner übergeben Nato-Mission ausgerechnet Deutschland
14.06.2024

Die Nato plant, die internationalen Waffenlieferungen und Ausbildung der ukrainischen Streitkräfte zu koordinieren. Deutschland fällt...