Politik

US-Magazin beruft sich auf Ratschläge des Propheten Mohammed zur Corona-Bekämpfung

Lesezeit: 2 min
31.03.2020 21:22  Aktualisiert: 31.03.2020 21:22
Das US-Magazin Newsweek berichtet, dass der islamische Prophet Mohammed bereits vor 1.300 Jahren gepredigt hat, was in Zeiten einer Pandemie gemacht werden soll.
US-Magazin beruft sich auf Ratschläge des Propheten Mohammed zur Corona-Bekämpfung
Hygienemaßnahmen wie gründliches Händewaschen gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen gegen Infektionen. (Foto: dpa)
Foto: Marijan Murat

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Die Corona-Pandemie zwingt die Bürger dazu, die Vorschriften der Gesundheitsorganisationen und Regierungen genauestens zu verfolgen. Experten wie der Immunologe Dr. Anthony Fauci und der medizinische Reporter Dr. Sanjay Gupta sagen, dass gute Hygiene und Quarantäne oder die Praxis, sich von anderen zu isolieren, um die Ausbreitung ansteckender Krankheiten zu verhindern, die wirksamsten Mittel zur Eindämmung von Corona sind, führt Craig Considine in der aktuellen Ausgabe von Newsweek aus.

Considine wörtlich: “Wissen Sie, wer sonst noch gute Hygiene und Quarantäne während einer Pandemie vorgeschlagen hat? Mohammed, der Prophet des Islam, der vor über 1.300 Jahren gelebt hat. Obwohl er keineswegs ein ,traditioneller’ Experte für tödliche Krankheiten ist, hatte Mohammed dennoch fundierte Ratschläge, um eine Entwicklung wie Corona zu verhindern und zu bekämpfen.

Mohammed sagte: ,Wenn Sie von einem Ausbruch der Pest in einem Land hören, betreten Sie es nicht; aber wenn die Pest an einem Ort ausbricht, während Sie sich dort befinden, verlassen Sie diesen Ort nicht’. Er sagte auch: ,Menschen mit ansteckenden Krankheiten sollten von Menschen ferngehalten werden, die gesund sind.’”

Mohammed habe die Menschen auch nachdrücklich ermutigt, sich an Hygienepraktiken zu halten, die die Menschen vor Infektionen schützen.

Newsweek wörtlich: “Betrachten Sie die folgenden Hadithe oder Sprüche des Propheten Mohammed: ,Sauberkeit ist Teil des Glaubens’. ,Wasch Deine Hände, nachdem Du aufgewacht sind; Du weisst nicht, wo sich Deine Hände bewegt haben, während Du geschlafen hast’. ,Der Segen des Essens liegt im Händewaschen - vor und nach dem Essen’.”

Mohammed habe auch immer wieder dazu geraten, so Newsweek, den Arzt aufzusuchen. “Lasse Dich medizinisch behandeln. Denn Gott hat keine Krankheit gemacht, ohne ein Heilmittel dafür zu ernennen, mit Ausnahme einer Krankheit - dem Alter”, so Mohammed.

Es kursieren derzeit viele Aufrufe von Scharlatanen, die behaupten, dass das Gebet vor dem Coronavirus schützen würde. Einen derartigen Ansatz soll Mohammed kategorisch abgelehnt haben. “Betrachten Sie die folgende Geschichte, die uns der persische Gelehrte Al-Tirmidhi aus dem 9. Jahrhundert erzählt hat: Eines Tages bemerkte der Prophet Muhammad, dass ein Beduinenmann sein Kamel verließ, ohne es anzubinden. Er fragte den Beduinen: ,Warum bindest du dein Kamel nicht fest?’ Der Beduine antwortete: ,Ich vertraue auf Gott.’ Der Prophet sagte dann: ,Binde zuerst dein Kamel an und vertraue dann auf Gott’.”


Mehr zum Thema:  

Anzeige
DWN
Panorama
Panorama Halbzeit Urlaub bei ROBINSON

Wie wäre es mit einem grandiosen Urlaub im Juni? Zur Halbzeit des Jahres einfach mal durchatmen und an einem Ort sein, wo dich ein...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Trotz Exportbeschränkungen: Deutsche Exporte in den Iran gestiegen
19.04.2024

Deutsche Exporte in den Iran trotzen geopolitischen Spannungen: Anstieg trotz EU- und US-Sanktionen. Welche Kritikpunkte gibt es in diesem...

DWN
Immobilien
Immobilien Wie viel Immobilie kann ich mir 2024 leisten?
18.04.2024

Wie günstig ist die aktuelle Marktsituation für den Erwerb einer Immobilie? Auf welche Haupt-Faktoren sollten Kaufinteressenten momentan...

DWN
Politik
Politik G7-Gipfel auf Capri: Militärische Signale für Ukraine und Nahost
18.04.2024

Inmitten eskalierender Konflikte in der Ukraine und im Nahen Osten kommen die G7-Außenminister auf Capri zusammen, um gemeinsam Strategien...

DWN
Politik
Politik Russische Agenten in Bayern festgenommen: Sabotagepläne aufgedeckt
18.04.2024

Zwei Russland-Deutsche sollen für einen russischen Geheimdienst spioniert haben. Einer der beiden soll sich auch zur Durchführung von...

DWN
Politik
Politik Kampf am Himmel: Ukrainische Verteidiger unter Druck
18.04.2024

Die militärische Lage der Ukraine verschlechtert sich weiter. Es fehlen Mittel, Soldaten und Luftabwehrsysteme, um sich gegen neue...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin-Halving: Die nächste Evolutionsstufe im digitalen Geldsystem
18.04.2024

Am 20. April 2024 ist es wieder soweit: Das nächste Halving steht vor der Tür. Doch um was geht es bei diesem Event, auf das die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Wirtschaftsstandort Deutschland: 7 Maßnahmen, die den Wohlstand sichern
18.04.2024

Kein Wirtschaftswachstum, Fachkräftemangel, Bürokratie und hohe Energiekosten: Die deutsche Wirtschaft hat viele Baustellen. Im aktuellen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Bosch verhandelt über Stellenabbau: Fokus auf Alternativen und Standortsicherung
18.04.2024

Bosch will massiv Stellen streichen, um im internationalen Wettbewerb nicht ins Hintertreffen zu geraten. Dagegen gingen zuletzt Tausende...