Weltwirtschaft

Ausgerechnet vor wahrscheinlicher Einführung des globalen Goldstandards: Riesige Gold-Ader in der Türkei entdeckt

Lesezeit: 2 min
22.12.2020 15:19  Aktualisiert: 22.12.2020 15:19
In der Türkei wurden Berichten zufolge Goldreserven mit einem Milliardenwert entdeckt. Der Fund ist auch deshalb interessant, weil sich die Türkei offenbar auf die Einführung eines globalen Goldstandards vorbereitet.
Ausgerechnet vor wahrscheinlicher Einführung des globalen Goldstandards: Riesige Gold-Ader in der Türkei entdeckt
Werden sich die Golddepots der Türkei füllen? (Screenshot)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Rund 3,5 Millionen Unzen Gold, die im Bergbau der türkischen Tochtergesellschaft Gübretaş von „Agricultural Credit Cooperatives“ in der nordwestlichen Provinz Bilecik entdeckt wurden, haben einen geschätzten Wert von rund sechs Milliarden US-Dollar, teilte der Vorsitzende von Gübretaş, Fahrettin Poyraz, am Dienstag mit. „Wir sprechen von einem Wert von etwa sechs Milliarden US-Dollar, wenn wir versuchen, ihn zu den heutigen Preisen zu bewerten“, zitiert „The Daily Sabah“ Poyraz.

Etwa 1,92 Millionen Unzen der Reserve seien derzeit zur Gewinnung bereit, sagte er. „Es wird geschätzt, dass 1,6 Millionen Unzen mit einer Rate von 83 Prozent in Reserven umgewandelt werden könnten“, meint Poyraz.

Das Feld wurde 2008 von der Firma Koza Altın betrieben, aber im Dezember 2019 nach einem Rechtsstreit über die Kündigung des Vertrags an Gübretaş übertragen, nachdem Koza Altın seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen war. Der Gübretaş-Chef stellte fest, dass in der Vergangenheit Bohrbemühungen unternommen wurden, um den Wert des Goldes auf dem Gelände zu bestimmen. „Die Bohrungen wurden bis zu einem gewissen Grad fortgesetzt, während die Gerichtsverfahren fortgesetzt wurden. Wir haben auch technische Dokumente und Daten im Zusammenhang mit Bohrungen von Koza erhalten. Wir haben begonnen, den Bericht unter Berücksichtigung der Informationen zu aktualisieren, die wir von einem international akkreditierten Unternehmen übernommen haben. Dieser Bericht wurde Ende November an unsere Einrichtung übermittelt“, erklärte Poyraz.

In diesem Jahr hat die Türkei bisher so viel Gold produziert wie niemals zuvor. Alleiniger Käufer des gesamten Produktionsmenge ist die Notenbank des Landes, die sich auf einen möglichen neuen globalen Goldstandard vorbereitet. Die Türken verwenden Gold auch traditionell als Geschenk etwa bei Hochzeiten und Geburten. Traditionell wird es auf dem Großen Basar von Istanbul, einem der ältesten überdachten Märkte der Welt, von Händlern zur Zahlung der Miete verwendet.

Diese traditionelle Bedeutung des Goldes in der Türkei hat dazu beigetragen, dass die Nachfrage nach dem Edelmetall während der letzten 25 Jahre dort bei etwa 160 Tonnen lag. Es wird erwartet, dass die türkischen Verbraucher auch in diesem Jahr mindestens 150 Tonnen Gold kaufen werden.

Zwar sind die Goldreserven der Türkei im Vergleich zu den führenden Staaten wie den USA oder Deutschland noch relativ gering. Doch Stand Ende Juni verfügt die Zentralbank mit Sitz in Ankara nach Angaben des World Gold Council immerhin über 583 Tonnen Goldreserven.

Schon seit dem Ende von Bretton Woods streben die europäischen Zentralbanken einen neuen globalen Goldstandard an. Die türkischen Währungshüter schließen sich offenbar diesem Ziel an.


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik Paul-Ehrlich-Institut: Fast 50.000 aus Deutschland gemeldete Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen stehen im zeitlichen Zusammenhang mit Impfungen

Das Paul-Ehrlich-Institut führt in einem Sicherheitsbericht aus, dass vom 27.12.2020 bis zum 30.04.2021 „über 49.961 aus Deutschland...

DWN
Politik
Politik Das ist die Rede von Bundespräsident Steinmeier zum 76. Jahrestag des Kriegsendes

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat anlässlich des 76. Jahrestags des Kriegsendes eine bewegende Rede gehalten.

DWN
Finanzen
Finanzen Wann werden die Zentralbanken endlich abgeschafft?

All die vielen monetären Anstrengungen der letzten Jahrzehnte waren anscheinend umsonst. Die Zentralbanken verfehlen ständig ihre Ziele...

DWN
Finanzen
Finanzen Alzheimer: So bewahren Sie Freiheit, Finanzen und Lebensqualität trotz Diagnose

Betroffene und Angehörige reagieren zuerst geschockt auf die Diagnose von Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen. Doch gerade in diesen...

DWN
Deutschland
Deutschland Einmalige Vermögensabgabe durch Super-Reiche könnte dem Bund 310 Milliarden Euro bescheren

Durch eine einmalige Vermögensabgabe durch Multimillionäre in Deutschland könnte der Bund 310 Milliarden Euro einnehmen, um die...

DWN
Politik
Politik Der Klimaschutz entwickelt sich zur Seifenoper: Die Aktivisten ergehen sich in hohlen Phrasen - statt tatkräftig anzupacken

DWN-Kolumnist Ronald Barazon glaubt, dass Klimaschutz notwendig ist. Aber Ergebnisse seien nicht mit Protest und Phrasendrescherei zu...

DWN
Politik
Politik Putin gedenkt Weltkriegs-Ende: Es gibt keine Vergebung für diejenigen, die „wieder aggressive Pläne pflegen“

Anlässlich des 76. Jahrestags des Sieges der Sowjetunion über Nazideutschland hat Russlands Präsident Wladimir Putin gesagt, dass es...

DWN
Politik
Politik US-Marine fängt Schiff mit Tausenden Waffen im Arabischen Meer ab

Die US-Marine hat im Arabischen Meer ein staatenloses Segelschiff mit Tausenden Waffen abgefangen.