Multi-Talent: Glühbirne verbreitet Licht, Musik und Internet

Lampen bringen künftig mehr als nur Licht: Musik und Internet kommen künftig ebenfalls aus den Led-Birnen. Der Nutzer kann alle Funktionen via Smartphone-App steuern.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Die Glühbirnen von Sengled sind gleichzeitig Lautsprecher und W-Lan-Verstärker. (Screenshot)

Die Glühbirnen von Sengled sind gleichzeitig Lautsprecher und W-Lan-Verstärker. (Screenshot)

Led-Birnen machen neben Licht künftig auch Musik, Internet und Videos. Eine solche multifunktionelle Lampe hat ein Startup namens Sengled entwickelt. Die Idee dahinter ist das Grundkonzept des Internets der Dinge – alles mit allem zu vernetzen: Eine Kombination von Technologien an einem Gerät, das man ohnehin fest installiert zu Hause hat: Was immer noch aussieht wie eine einfache energiesparenden Led-Birne, ist ebenso ein Verstärker für WLAN-Netze, der das Signal des Routers in den Raum weitergibt, oder wahlweise ein Bluetooth-Lautsprecher. Sengled baut zudem eine Version mit einer integrierten Kamera.

So ausgestattet verbreitet die Glühbirne von Sengled nicht nur Licht, sondern auch Internet und Musik. Mit dem Smartphone kann diese von jedem beliebigen Ort aus ferngesteuert werden. Allerdings kostet die smarte Birne ein Vielfaches der normalen Leds: Eine WLAN-Birne gibt es ab 50 Euro, die Lautsprecher kosten 120 Euro. Unternehmenschef Richard He ist dennoch zuversichtlich, dass die Nachfrage da ist: Er hat sich das Ziel gesetzt,  eine Million Stück zu verkaufen.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick