Eigenes Büro auf dem Werksgelände

VW machtlos: Aufpasser der US-Justiz gibt in Wolfsburg den Ton an

Seit eineinhalb Jahren überwacht ein amerikanischer Top-Jurist den Kulturwandel bei VW. Jetzt hat der von einem US-Gericht eingesetzte Aufpasser Larry Thompson seinen zweiten Bericht vorgelegt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Pressekonferenz im Zuge des Diesel-Skandals: Hiltrud Werner, Volkswagen-Konzernvorstand für "Integrität und Recht" (l), neben US-Aufseher Larry Thompson. (Foto: dpa)

Pressekonferenz im Zuge des Diesel-Skandals: Hiltrud Werner, Volkswagen-Konzernvorstand für "Integrität und Recht" (l), neben US-Aufseher Larry Thompson. (Foto: dpa)

Lesen Sie in diesem Artikel:

  • Wie ein US-amerikanischer Aufpasser VW Befehle erteilt
  • Wie die US-Justiz sich in Deutschland Befugnisse aneignet
  • Wie deutsche Großunternehmen der amerikanischen Justiz ausgeliefert sind

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER