US-Präsident Trump setzt auf Ost-Europa als Absatzmarkt für Energie

US-Präsident wird vor dem G20-Gipfel in Warschau für die Importe von US-Flüssiggas werben. Die Osteuropäer sind Trumps Verbündete: Sie wollen den Einfluss Russlands zurückdrängen und eine dominante Rolle Deutschlands in der EU verhindern.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden