Gemischtes

Paris-Reisen können kostenlos storniert werden

Lesezeit: 1 min
16.11.2015 12:13
Die beiden deutschen Reiseveranstalter TUI und Thomas Cook bieten Kunden kostenlose Stornierungen ihrer Paris-Reisen an. Es handle sich dabei um Kulanzregelungen, so die beiden Unternehmen.
Paris-Reisen können kostenlos storniert werden

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Nach den Anschlägen von Paris bieten die großen deutschen Tourismuskonzerne TUI und Thomas Cook ihren Gästen kostenlose Stornierungen an. Dabei handle es sich um Kulanzregelungen, betonten Sprecher beider Unternehmen am Montag. Den jeweils 60 Reisenden der Firmen in der Stadt sei nichts passiert. Ein Gutteil habe bereits die Rückreise angetreten. Lufthansa-Passagiere können nach Aussagen einer Sprecherin Tickets für Reisen bis Mittwoch kostenlos umbuchen. Flüge in die französische Hauptstadt seien derzeit weniger gefragt, aber es gebe keinen Einbruch. Gäste sollten mehr Zeit mitbringen, da die Sicherheitskontrollen an den Flughäfen länger dauern könnten. Die Airline hat von Frankfurt und München täglich jeweils sechs Paris-Verbindungen im Flugplan.

Frankreich ist mit 13,5 Millionen Gästen im vorigen Jahr eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Deutschland
Deutschland IWF und Bundesregierung planen die Enteignung des deutschen Mittelstands

DWN-Kolumnist Ernst Wolff fordert den Mittelstand auf, sich zu wehren - weil seine Existenz gefährdet ist.

DWN
Politik
Politik Krankenschwester in Österreich stirbt nach AstraZeneca-Impfung

In Österreich ist eine Krankenschwester nach einer AstraZeneca-Impfung verstorben. Ein Zusammenhang zwischen Tod und Impfstoff wird...

DWN
Politik
Politik Gegenspieler von Papst Franziskus: Die Kräfte der Finsternis greifen nach der Macht

Im zweiten Teil des großen DWN-Interviews mit dem umstrittenen Erzbischof Carlo Maria Viganò gibt dieser weitere tiefe Einblicke in seine...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin schwächelt: Ende des Bullenmarkts oder Chance zum Einstieg?

Seit seinem Rekordhoch am 21. Februar befindet sich Bitcoin in einer Phase der Schwäche. Doch Analysten erwarten weitere Rekorde, sobald...

DWN
Politik
Politik Bundesregierung will Fregatte in Krisengebiet schicken: Supermacht sendet Warnung

Einem Schiff der deutschen Marine steht eine heikle Mission bevor.

DWN
Politik
DWN
Politik
Politik Erzbischof Carlo Maria Viganò: Der Tiefe Staat und die Tiefe Kirche verfolgen die gleiche Agenda

Im großen DWN-Interview legt der umstrittene Erzbischof Carlo Maria Viganò, der als Gegenspieler von Papst Franziskus gilt, seine Sicht...

DWN
Deutschland
Deutschland Tödliche Corona-Verläufe in Berlin am geringsten, in Sachsen-Anhalt am höchsten

Der Johns Hopkins University zufolge ist der Anteil der tödlichen Verläufe der Corona-Erkrankungen in Berlin und NRW deutschlandweit am...