Technologie

Seeminen zum Schutz der Ostsee - der Russischen Flotte Grenzen aufzeigen

Lesezeit: 5 min
10.07.2024 18:29
Jahrelang waren die Werften ein Sorgenkind der deutschen Wirtschaft. Seit Putins Angriff auf die Ukraine wird aufgerüstet. Die traditionsreiche Warnowwerft an der Ostsee ist zum Marine-Arsenal aufgewertet worden. Es geht um die Ertüchtigung der Bundesmarine, deren Inspekteur unterdessen eine Verstärkung der russischen Flotte beobachtet. Nun sollen brandneue Seeminen vor zunehmenden Provokationen an den Seegrenzen schützen.
Seeminen zum Schutz der Ostsee - der Russischen Flotte Grenzen aufzeigen
Den Blick auf die Ostsee gerichtet: der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider, auf Stippvisite im Marine-Arsenal Warnowwerft (Foto: dpa).
Foto: Jens Büttner

Lesen Sie in diesem Artikel:

  • Warum die Ostsee-Anrainer als Nato-Partner neue Seeminen bestellen wollen
  • Weshalb das Marine-Arsenal in Warnemünde für Minister Boris Pistorius eine „Erfolgsgeschichte“ ist
  • Wieso den Inspekteur der Bundesmarine die ständigen Grenzverstöße und Provokationen Russlands beunruhigen

article:full_access

Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar

Sie möchten Zugriff? Jetzt weiterlesen!

Für die ersten 3 Monate nur 2,50 pro Monat

 
Nur bis 23. Juli!

 

 Sie erhalten eine kostenlose Prämie von uns

 Inklusive täglichem Newsletter

 Sofortiger, unbegrenzter Zugriff

 Weniger Werbung

 

DWN
Immobilien
Immobilien Immobilie verkaufen: Mit diesen Marktanalysen und Tipps gelingt der Immobilienverkauf
14.07.2024

Im aktuellen Markt gibt es wohl kaum eine bessere Anlage als eine Immobilie in guter Lage. Der perfekte Zeitpunkt also, um zu verkaufen,...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Agrarmeteorologe im DWN-Interview: Boden als wichtigster landwirtschaftlicher Produktionsfaktor bald noch wichtiger
13.07.2024

Agrarmeteorologe Andreas Brömser spricht über die Herausforderungen und Fortschritte in der Wettervorhersage für die Landwirtschaft. Im...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Wachsende Ungleichheit - ist Indiens Boom am Ende?
13.07.2024

Ist Indien die neue Alternative zu China oder bloß ein Papiertiger? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Fakt ist: Der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Arbeitskosten in Deutschland deutlich angestiegen
13.07.2024

Hohe Tarifabschlüsse haben die Arbeitskosten in Deutschland stark ansteigen lassen. Im EU-Vergleich gehört Deutschland zu den Ländern...

DWN
Finanzen
Finanzen Vermögenssteuer: Mehrheit der Deutschen unterstützt Wiedereinführung
13.07.2024

Soll es hohe Steuern auf Vermögen über einer Million Euro geben? Eine Mehrheit der Deutschen befürwortet dies. Überraschend sind die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Leises Industriesterben: Droht eine Deindustrialisierung?
13.07.2024

Alarmierende Zahlen: Alle drei Minuten schließt ein Unternehmen! Lesen Sie, welche Branchen am stärksten betroffen sind und was das für...

DWN
Finanzen
Finanzen Anlagechance Rechenzentren: Der geheime Gewinner des KI-Trends?
13.07.2024

Während die Begeisterung um Künstliche Intelligenz die Kurse bekannter Technologieaktien in die Höhe treibt, lohnt sich ein tieferer...

DWN
Panorama
Panorama UN-Prognose: Weltbevölkerung wächst bis 2084 auf über 10 Milliarden
13.07.2024

Mehr als zehn Milliarden Menschen auf dem Planeten? Das könnte Fachleuten der Vereinten Nationen zufolge in einigen Jahrzehnten passieren....