Alle Artikel zu:

USA

Zwei Kampfjets vom Typ SU-25 der ukrainischen Luftwaffe. (Foto: dpa)

Kiew meldet Abschuss von zwei ukrainischen Kampf-Jets durch Rebellen

Die Regierung in Kiew meldet, dass ostukrainische Rebellen zwei Kampfjets der Ukraine abgeschossen haben sollen. Eine Bestätigung dieser Meldung liegt nicht vor. Die Regierung Jazeniuk versucht seit Wochen, die professionellen Leistungen der Rebellen zu betonen, um die Nato zu einem stärkeren Engagement zu bewegen.

Bereits in der dritten Woche auf der Spiegel-Bestseller-Liste: Das neue Buch von DWN-Herausgeber Michael Maier. (Foto: DWN)

Bestseller: Plünderung der Welt muss gestoppt werden

Der neue Kalte Krieg zwischen Russland und den USA ist vor allem ein Krieg um die knapper werdenden Rohstoffe. Die Eskalation zeigt: Der Wettlauf um die Plünderung der Welt muss gestoppt werden, um gravierende soziale Verwerfungen zu vermeiden.

Credit-Suisse-Chef Brady W. Dougan muss den Anlegern am Dienstag einen Verlust von 700 Millionen Franken erklären. (Foto: dpa)

Credit Suisse macht höchsten Quartalsverlust seit der Lehmann-Pleite

Die Credit Suisse muss im zweiten Quartal das größte Minus seit der Lehmann-Pleite verbuchen. Der Verlust für die zweitgrößte Schweizer Bank beträgt 700 Millionen Franken. Die Bank wurde zuvor von einem US-Gericht wegen Beihilfe zu Steuerhinterziehung zu einer Milliarden-Strafe verurteilt.

Russlands Premier Medwedew begutachtet eine Kalaschnikow in den Ischewsk-Werken. (Foto: dpa)

Nach Sanktionen gegen Russland: US-Bürger reißen sich um Kalaschnikows

Die US-Regierung hat dem russischen Waffenhersteller Kalaschnikow untersagt, Produkte in die USA zu exportieren. Seit dem Einfuhr-Verbot findet ein regelrechter Ansturm auf das russische Maschinengewehr AK-47 statt. Bei vielen Waffenhändler ist der russische Export-Schlager bereits ausverkauft.

Die deutschen Exporteure stehen in der Sanktions-Schlacht zwischen den USA , der EU und Russland zwischen allen Fronten. (Foto: dpa)

Deutsche Wirtschaft zittert vor Russland-Sanktionen

Jedes vierte deutsche Exportunternehmen leidet unter den Sanktionen gegen Russland. Heimische Firmen, die Geschäfte mit Russland und den USA pflegen, sind doppelt betroffen, so die DIHK. Sie müssten unterschiedliche Beschränkungen der EU und der USA befolgen.

Russlands Präsident Wladimir Putin braucht nun jede Unterstützung: Sei es von seinen Soldaten, sei es von der orthodoxen Kirche. Im Westen besteht kein Zweifel daran, dass Russland hinter dem Abschuss eines malaysischen Passagierflugzeugs über der Ukraine steckt. (Foto: dpa)

Abschuss MH17: Westen stellt Putin Ultimatum und droht mit Sanktionen

Der Westen hat Russlands Premier Wladimir Putin am Sonntag ein Ultimatum gestellt: Entweder erhalten die internationalen Beobachter sofortigen Zugang zu der Unglücksstelle des abgeschossenen Flugs MH17 der Malaysian Air, oder der Westen wird neue Sanktionen gegen Russland verhängen.

OSZE schützen sich mit Masken gegen die Leichengeruch von den Opfern des abschossenen Fluges MH17. Die Leichen bleiben in Kühlwaggons eines Zuges, bis sie in ein Labor in Charkiv gebracht werden können. Bis jetzt ist unklar, wer den Abschuss der zivilen Passagiermaschine zu verantworten hat. Fest steht nur, dass sich Zivilisten im modernen Krieg kaum gegen Kampfhandlungen schützen können. (Foto: dpa)

Offener Krieg ist zu teuer: Weltmächte setzen auf verdeckte Operationen

Der Krieg um die Ukraine trägt als als einer der wesentlichen Merkmale, dass es für Zivilisten kaum noch möglich ist, Frontverläufe oder Kriegsparteien zu identifizieren. Der deutsch-amerikanische Militär-Historiker Armin Krishnan erklärt, dass die Zukunft des Krieges nicht mehr im offenen Waffengang, sondern in verdeckten Interventionen, geheimen Kommando-Aktionen oder gezielten Tötungen besteht.

Das Pipeline- Verlegeschiff «Castoro 10» im Greifswalder Bodden vor Lubmin. Auch Deutschland hat mit Russland über die Nord Stream Pipeline enge Energie-Verflechtungen. Die Amerikaner wollen die EU-Staaten von den Russen loseisen - und sind dabei entschlossen, harte Bandagen einzusetzen. (Foto: dpa)

Energie-Krieg: Amerikaner wollen Russen Markt in Europa abjagen

Im Krieg der Worte und Sanktionen gegen Russland geht es den Amerikanern vor allem um eines: Sie wollen den Russen den lukrativen europäischen Markt abjagen. Um Putin als Wettbewerber auszuschalten, soll der russische Präsident international isoliert werden. Der Abschuss von Flug MH17 kommt der US-Strategie ebenso entgegen wie die heillose Zerstrittenheit in der EU.

Francois Hollande will Wladimir Putin trotz des Flugzeug-Abschusses weiter Kriegsschiffe verkaufen. Die marode französische Wirtschaft braucht jeden Cent und will sich daher nicht von den Amerikanern dreinreden lassen. (Foto: dpa)

Obama will Frankreich Rüstungs-Deal mit Moskau verbieten

Die USA fordern die Aufkündigung eines milliardenschweren Rüstungsvertrags der Franzosen mit Russland. Präsident Putin sei mitverantwortlich für den Abschuss einer Passagiermaschine über der Ukraine, daher könne man den Russen keine Waffen liefern. Frankreich, das wegen seiner maroden Wirtschaft am Boden liegt, will sich dem Diktat nicht beugen.

US-Präsident Barack Obama will den Abschuss der Malaysian Airlines nutzen, um Russland weiter in die Defensive zu drängen. Wenn die US-Satelliten jedoch so lückenlos sind, wie die Amerikaner reklamieren, stellt sich die Frage: Warum durften zivile Flugzeuge so lange über das Kriegsgebiet fliegen? (Foto; dpa)

Eskalation: Amerikaner wollen Putin international isolieren

Mit dem Ultimatum vom Sonntag wollen die Amerikaner den Druck auf Wladimir Putin drastisch erhöhen: Die Russen seien nicht nur verantwortlich für den Abschuss von Flug MH17 über der Ukraine. Sie behindern auch die Aufklärung des Unglücks. Damit kommen die Amerikaner ihrem vorrangigen geopolitischen Ziel einen großen Schritt näher: Sie wollen Putin in der internationalen Staatengemeinschaft isolieren.