Alle Artikel zu:

Internet

Im Reich der Samwer-Brüder: Mitarbeiter von Rocket Internet in Berlin. (Foto: dpa)

Samwers an die Börse: Zalando erfreut Spekulanten und Kleinanleger

Der überraschend niedrige Ausgabepreis von 21,50 Euro für Zalando lässt die Herzen der Spekulanten höher schlagen. Auch die Kleinanleger sollten nervös sein, wenngleich nicht aus Vorfreude: Das Investment ist extrem riskant, sagen Aktionärsschützer. Auffällig: Die Samwer-Brüder haben es erstaunlich eilig, an die Börse zu kommen.

SAP-Chef Bill McDermott. (Foto: dpa)

SAP plant Übernahme von Concur Technologies für 8,3 Milliarden Dollar

SAP will im Bereich von Cloud Software schneller wachsen und plant die milliardenschwere Übernahme des US-Unternehmens Concur Technologies. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der führende Anbieter für Programme zur Organisation und Abrechnung von Reisen.

Günther Oettinger sorgt mit einem Geheimplan für Überraschung in der EU. (Screenshot: YouTube)

Neuer EU-Internet-Kommissar: Oettinger will englische Sprache regulieren

EU-Internet-Kommissar Günther Oettinger hat mit einem unerwarteten Schachzug die EU überrascht: Die englische Sprache soll reguliert werden. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass Briten, Deutsche und Franzosen wirklich auf Augenhöhe miteinander sprechen. Oettinger hält daher sein Ressort für wesentlich wichtiger als das Finanz- oder das Währungs-Ressort. Oettinger hat bereits ein erstes Anschauungsvideo in Umlauf gebracht.

Um Minderheitensprachen zu erhalten, braucht es aktiver Bemühungen. (Foto: dpa)

Studie: Globalisierung rottet Sprachen-Vielfalt aus

Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Globalisierung das Aussterben von Sprachen beschleunigt. Minderheitensprachen geraten nicht nur in entlegenen Ländern in Bedrängnis, sondern auch in Europa und den USA.

Der von Google-Forscher Martinis geplante Quantencomputer wäre um ein Vielfaches kleiner und schneller als die Supercomputer von heute. (Foto: Top 500 Supercomputers Site/dpa)

Google holt sich Experten für Quanten-Computer

Der Physiker John Martinis und sein Team sollen für Google Quanten-Computer entwickeln. Solche „intelligenten Maschinen“ können nicht nur extrem schnell Muster in Datenmengen wie dem Internet erkennen. Sondern sie ermöglichen auch das Knacken von Passwort-Verschlüsselungen.

Die FBI-Ermittlungen gegen Kinder-Pornographie zeigen, dass Anonymität im Internet auch mit dem Tor-Netzwerk schwer zu erreichen ist. (Foto: dpa)

Obamas Sicherheits-Experte wegen Kinder-Pornographie verurteilt

Das FBI hat einen hochrangigen Sicherheitsexperten der US-Regierung überführt, der kinderpornografische Videos aus dem Internet heruntergeladen hat. Der Mann hatte das Tor-Netzwerk genutzt, um anonym zu bleiben. Dennoch konnte das FBI mithilfe von Schadsoftware seine IP-Adresse ermitteln.

Das FBI vermutet russische Hacker hinter den Attacken gegen JPMorgan und gegen andere Banken. Offenbar verlagert sich der Kalte Krieg nun an die IT-Front. (Foto: dpa)

FBI: Russland ist verantwortlich für Hacker-Angriff auf JPMorgan

Die Amerikaner sind der Auffassung, dass russische Hacker für einen Angriff auf die US-Großbank JPMorgan im August verantwortlich sind. Das FBI prüft, ob es sich bei dem Angriff um eine Vergeltungsmaßnahme für die US-Sanktionen wegen der Ukraine gehandelt haben könnte. Die Anschuldigungen könnten darauf abzielen, die Russen in Zusammenhang mit einem befürchteten, künftigen Cyber-Crash zu bringen.

Im ihrem brutalen Kampf gegen die Opposition hat die Regierung von Bahrain Unterstützung von einer deutschen IT-Firma. (Foto: dpa)

Deutsche Firma hat im arabischen Frühling Bürgerrechtler ausspioniert

Mithilfe der deutschen IT-Firma FinFisher hat die Regierung von Bahrain die Computer von Oppositionellen mit Spionage-Software infiziert. Die Anwälte, Aktivisten und Politiker setzten sich während des Arabischen Frühlings für mehr politische Freiheiten ein. Die Regierung ging brutal gegen die Proteste vor, führte Massenverhaftungen durch und folterte Gefangene.

Russische Hacker sollen millionenfach Passwörter von Internet-Nutzern gestohlen haben. (Foto: dpa)

Daten-Diebstahl: Hacker klauen über eine Milliarde Passwörter

Die US-Firma Hold Security hat nach eigenen Angaben den bisher größten Fall im Bereich der Cyber-Kriminalität aufgedeckt. Hacker sollen weltweit 1,2 Milliarden Zugangsdaten und Passwörter von Internet-Nutzern ausgespäht haben. Die Firma sagt, es seien die Russen gewesen. Einen Beleg, wer die Diebe wirklich waren, gibt es noch nicht.

EU-Staaten wollen Verlags-Häuser und Staats-Sender im Internet privilegieren

In mehreren EU-Staaten werden Gesetze vorbereitet, die unter dem Vorwand, Google einzudämmen, neue Privilegien für Staats-Sender und Verlags-Häuser schaffen. Spanien wird die Verlinkung künftig mit einer Steuer belegen. Die politische Idee dahinter: Die Bürger sollen unabhängige und alternative Medien wie Blogs oder Aggregatoren nicht mehr so leicht finden wie etablierten Medien-Marken. Das totalitär anmutende Konzept könnte allerdings nach hinten losgehen.