Russland

Russland gilt als wirtschaftlich und politisch schwieriger Partner. Während die EU ein wichtiger Gas-Abnehmer der russischen Rohstoffe ist, sind die politischen Beziehungen durch Sanktionen unterkühlt.

Wladimir Putin, Präsident von Russland, auf dem Roten Platz in Moskau. (Foto: dpa)

Obwohl Russland der wichtigste Gaslieferant der EU ist, ist das Verhältnis zwischen Moskau und Brüssel angespannt. Das Verhältnis wird insbesondere durch die Ukraine-Krise und den Syrien-Konflikt belastet. Die EU ergreift sowohl in der Ukraine-Krise als auch im Syrien-Konflikt Partei für die Position der USA und gegen Russland.

Belastend werden die deutsch-russischen Beziehungen vor allem durch die Sanktionen der EU und die Gegensanktionen Russlands. Mit den Sanktionen wurden die durchaus lebhaften Handelsbeziehungen gestört.

Im Syrien-Konflikt hingegen unterstützen Deutschland und diverse andere EU-Staaten Söldner-Truppen, die von den wichtigsten Verbündeten der USA in der Region unterstützt werden. Russland dagegen wurde vom syrischen Präsidenten dem Völkerrecht gemäß um militärischen Beistand ersucht. Russland und Deutschland haben dennoch versucht, eine Gesprächsebene aufrechtzuerhalten. Nach dem Wahlsieg von Donald Trump im November 2016 könnte sich das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen wieder verbessern.

Der russische Energie-Riese Gazprom ist auf seine europäischen Energiekunden angewiesen und möchte die Beziehungen zu den Europäern aufrecht erhalten, zumal der russische Staatshaushalt fast ausschließlich durch die Einnahmen aus dem Energieträgerexport finanziert wird.

Wladimir Putin: Neue Handelsabkommen mit der Türkei

Die Präsidenten Wladimir Putin und Erdogan haben ihre Konflikte in Syrien beigelegt. Ausgelöst wurden die Spannungen durch den Abschuss eines Kampfjets.

Link

Syrien: Mittelpunkt eines Weltkrieges

In Syrien kämpfen mehrere Nationen in einem Energiekrieg um wichtige Ressourcen und Transportwege. Allen gemeinsam ist jedoch der Kampf gegen ISIS.

Link

Ukraine: Konflikt zwischen Russland und der EU

Die Krim-Krise der Ukraine ist Auslöser für die abgekühlte Beziehung zwischen Russland und der EU. Daraufhin stellte die EU Sanktionen auf.

Link
media-fastclick media-fastclick