Lesezeit: 1 min
04.07.2013 09:06
Die Bundestagswahl wird für Kanzlerin Merkel nicht leicht: Wenn in Hessen jetzt gewählt würde, würde eine Koalition aus SPD und Grünen mehr Stimmen als die CDU und die FDP erhalten. Das Aufflammen der Krise könnte die Wiederwahl Merkels gefährden.
Hessen-Umfrage: Rot-Grün liegt vorn

Mehr zum Thema:  
Europa >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Europa  

Einer aktuellen Umfrage zufolge würde die CDU/CSU zusammen mit der FDP in Hessen die Mehrheit der Stimmen verfehlen. Die CDU kommt gerade mal auf 38 Prozent, die FDP schafft es mit Mühe über die Fünf-Prozent-Hürde. Die Forschungsgruppe Wahlen hat die Umfrage durchgeführt.

Die SPD wird demnach zweitstärkste Kraft mit 30 Prozent der Stimmen. Die Grünen erhalten 15 Prozent. SPD und Grüne liegen mit einem Vorsprung von zwei Prozent nur noch knapp vor der derzeitigen Regierungskoalition. Im April betrug der Abstand noch zehn Prozentpunkte, berichtet hr-online. Die hohen Umfragewerte für Angela Merkels Regierung spiegeln sich also noch nicht in Hessen wider.

Ein Wahlsieg wird daher kein Selbstläufer. Gerade angesichts der instabilen Lage in Portugal herrscht Krisenstimmung bei der Regierung (mehr hier). Die Kanzlerin spricht jedoch lieber von blühenden Landschaften (hier). Sollte Portugal jedoch bald finanzielle Hilfe benötigen, könnten die Umfragewerte für die Regierung kurz vor der Wahl noch kippen (hier).


Mehr zum Thema:  
Europa >

DWN
Politik
Politik Attentat auf Trump: Was wir wissen und was noch unklar ist!
14.07.2024

Das Attentat auf den Ex-Präsidenten Trump hat die USA tief erschüttert. Die Ereignisse überschlagen sich, und viele Fragen bleiben...

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende: Wo gibt es noch Zinsen von über 4 Prozent?
14.07.2024

Die Geschäftsbanken senken bereits seit Monaten die Tages- und Festgeldzinsen. Wo erhalten Sparer noch die höchsten Renditen für relativ...

DWN
Politik
Politik Trump-Attentat: Schüsse bei Wahlkampfauftritt und die Sorge vor einer Gewaltspirale
14.07.2024

Wahlkampfauftritt von Donald Trump in Pennsylvania. Plötzlich fallen Schüsse, am Ohr des Ex-Präsidenten ist Blut, ein Attentat! Die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Die Abhängigkeit der deutschen Wirtschaft von Big Tech in der Cloud
14.07.2024

Die digitale Transformation hat in den letzten Jahren einen enormen Schub erfahren, und die Cloud-Technologie spielt dabei eine zentrale...

DWN
Panorama
Panorama Schutz vor Vogelgrippe: Wie gut ist Deutschland auf die nächste Pandemie vorbereitet?
14.07.2024

Virologen sehen das Vogelgrippevirus H5N1 als potenziellen Pandemie-Kandidaten. Was das für Deutschland bedeutet und warum Experten...

DWN
Politik
Politik Der letzte Diktator Europas? Lukaschenko feiert 30 Jahre im Amt und 70. Geburtstag
14.07.2024

Seit drei Jahrzehnten lenkt Alexander Lukaschenko, der als letzter Diktator Europas gilt, die Geschicke von Belarus. In diesem...

DWN
Technologie
Technologie Der schwierige Verzicht auf chinesische Technologie im 5G-Netz - eine Kurzanalyse
14.07.2024

Die Bundesregierung und die deutschen Mobilfunknetzbetreiber haben sich nach langen Diskussionen auf einen umfassenden Ausschluss...

DWN
Panorama
Panorama Forscher raten zu Lehren aus schweren Radunfällen auf Landstraßen
14.07.2024

Im Verkehr sind immer mehr Radfahrer unterwegs - und es gibt mehr Unfälle. Auch auf dem Land. Was tun?