Finanzminister

DWN
Politik
Politik Das finanzpolitische Grundsatz-Programm der Grünen: Schulden machen, digitales Zentralbankgeld einführen, EU-Bürokratie stärken
29.11.2020

DWN-Kolumnist Ernst Wolff analysiert das finanzpolitische Grundsatz-Programm der Grünen.

DWN
Deutschland
Deutschland Kampf gegen Steuerbetrug: Ladenkassen müssen bis zum 30. September umgestellt werden
17.09.2020

Ende September müssen Händler ihre Ladenkassen mit Sicherheitsvorkehrungen umstellen. Hunderttausende Kassen in Deutschland müssen...

DWN
Finanzen
Finanzen Commerzbank: US-Heuschrecke und Olaf Scholz bereiten Massenentlassungen vor
11.07.2020

Dem US-Finanzinvestor "Cerberus" gehören nur wenige Prozent der Commerzbank. Dennoch will das für seine rüden Methoden bekannte New...

DWN
Finanzen
Finanzen 218 Milliarden Neuschulden: Politik der „Schwarzen Null" endet mit einem Schulden-Knall
15.06.2020

Die Bundesregierung wird im laufenden Jahr mehr als 200 Milliarden Euro an Neuschulden aufnehmen müssen. Der Vergleich mit den im...

DWN
Finanzen
Finanzen EU-Kommission fordert weitreichende Integration der Eurozone
06.12.2017

Die EU-Kommission fordert einen tiefgreifenden Umbau der Eurozone.

DWN
Politik
Politik Vier Finanzminister bewerben sich um Führung der Eurogruppe
30.11.2017

Finanzminister aus vier Ländern bewerben sich um den Posten des Eurogruppen-Vorsitzenden.

DWN
Deutschland
Deutschland Altmaier soll Interims-Finanzminister werden
29.09.2017

Der Chef des Bundeskanzleramtes, Peter Altmaier, soll übergangsweise Finanzminister werden.

DWN
Finanzen
Finanzen EU-Finanzminister besorgt über faule Kredite bei Banken
12.07.2017

Die Finanzminister der EU-Mitgliedsstaaten wollen die Eingriffsrechte der EZB gegenüber den Geschäftsbanken ausbauen.

DWN
Politik
Politik Der EU fehlen Visionen und Kraft für eine echte Reform
06.06.2017

Die Euro-Zone wäre nur mit einem mutigen Schritt zu echter Integration zu retten. Doch dazu fehlt der EU die reale Macht. Daher sind neue...

DWN
Politik
Politik Island will Bürger für Banken-Rettung entschädigen
06.11.2015

Islands Finanzminister will seinen Bürgern 630 Euro pro Person auszahlen. Dafür soll der staatliche Anteil an der Íslandsbanki...