Schuldenquote

DWN
Politik
Politik Hollande will Frankreichs Budget-Loch mit EU-Geldern stopfen
14.10.2014

Frankreich befürwortet die Schaffung eines neuen EU-Investitionsfonds im Umfang von 300 Milliarden Euro. Aus diesem Fonds sollten...

DWN
Finanzen
Finanzen Putin zieht den nächsten Joker: Russland kann Staats-Pleite der Ukraine auslösen
13.09.2014

In den ukrainischen Staatsschulden findet sich ein Passus, der es Russland ermöglichen könnte, die Staats-Pleite des Landes auszulösen....

DWN
Finanzen
Finanzen Chinas heimliche Strategie zur Ablösung des Dollar als Welt-Währung
18.08.2014

Schritt für Schritt wird der Yuan zur Leitwährung und bringt China auf den Weg zur Weltmacht. Das Land kann sogar die USA in Schach...

DWN
Finanzen
Finanzen Angriff auf den Dollar: Russland trifft die Achilles-Ferse der Amerikaner
10.08.2014

Im globalen Währungskrieg hat Russland einige Vorteile auf seiner Seite. Das Land verfügt über enorme Goldreserven. Zudem hat es kaum...

DWN
Finanzen
Finanzen Griechenland ist immer noch pleite und braucht neue Kredite
19.07.2014

Der IWF erwartet im griechischen Haushalt für 2015 ein Loch von 12,6 Milliarden Euro. Das Land ist voraussichtlich nicht in der Lage, auf...

DWN
Finanzen
Finanzen Koks, Sex und Waffen: Die EU rechnet sich die Defizite schön
21.06.2014

Um die Staatsschuldenquoten in Europa niedriger zu rechnen, werden ab Herbst 2014 absurde „Sozialleistungen“ in das...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Euro-Krise: Schulden der Süd-Staaten auf Rekordniveau
20.06.2014

Die New Yorker Ratingagentur Standard & Poor‘s weigert sich, positive Bewertungen für die Euro-Länder vorzunehmen. Grund für diese...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Neuer Trick: EU will Sozialkassen in Griechenland plündern
04.06.2014

Die wirtschaftliche Lage Griechenlands ist verheerend. Die EU feiert 0,6 Prozent Wachstum - nachdem die Wirtschaft in den vergangenen fünf...

DWN
Finanzen
Finanzen Das irische Geheimnis der EZB: Wie man ein kleines Land ruiniert
09.05.2014

Irland soll von Deutschland, der EU und der EZB gezwungen worden sein, die Banken mit Steuergeldern zu retten. Heute wollen die Iren die...

DWN
Finanzen
Finanzen Trotz Milliarden-Rettungen: Schulden steigen in der Euro-Zone
23.04.2014

Die Euro-Staaten erhöhten ihre Schulden im vergangenen Jahr auf insgesamt 8,9 Billionen Euro. Das entspricht 92,6 Prozent des BIP der...

celtra_fin_Interscroller