Staatsschulden

DWN
Finanzen
Finanzen Mythos MMT: Eine Theorie verspricht das finanzpolitische Paradies - führt aber zu Arbeitslosigkeit und Hyperinflation
21.11.2020

Der Ökonom Otmar Issing setzt sich kritisch mit der Theorie des uneingeschränkten Gelddruckens auseinander.

DWN
Politik
Politik IWF: Staatsschulden erreichen in Corona-Krise Rekordniveau
14.10.2020

Die globale Staatsverschuldung wird einer IWF-Prognose zufolge in diesem Jahr auf knapp 100 Prozent der Wirtschaftsleistung ansteigen. Im...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Das Ende des Wachstums, Teil zwei: Die Globalisierung ist vorüber - eine neue Ära der Nationalstaaten hat begonnen
06.09.2020

Im zweiten Teil ihrer Analyse über das Ende des Wachstums zeigt die einflussreiche Ökonomin Dambisa Moyo, wie die Globalisierung ihrem...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Das Ende des Wachstums, Teil eins: Wie sich der Westen auf dem Weg in die Staatswirtschaft befindet
05.09.2020

Der Westen steht vor einer Periode schwachen oder völlig ausbleibenden Wachstums, wie die einflussreiche Ökonomin Dambisa Moyo...

DWN
Finanzen
Finanzen Russland nimmt Kredite in Höhe von 50 Milliarden auf - und schont seinen riesigen Staatsfonds
24.08.2020

Wegen der Corona-Krise benötigt Russland dieses Jahr eine Finanzspritze von fast 50 Milliarden Euro. Dafür nimmt es einen Kredit auf -...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Russland: Bruttosozialprodukt bricht ein, Staat leistet kaum Hilfe
25.07.2020

Das russische BIP wird dieses Jahr stark zurückgehen.

DWN
Finanzen
Finanzen Commerzbank: US-Heuschrecke und Olaf Scholz bereiten Massenentlassungen vor
11.07.2020

Dem US-Finanzinvestor "Cerberus" gehören nur wenige Prozent der Commerzbank. Dennoch will das für seine rüden Methoden bekannte New...

DWN
Finanzen
Finanzen Staatsbankrott in Argentinien: BlackRock und Co lehnen eine Umschuldung ab
21.04.2020

Großgläubiger Argentiniens wie die Investmentgesellschaften BlackRock und Fidelity haben einen Restrukturierungsvorschlag der Regierung...

DWN
Finanzen
Finanzen Nervosität in Nahost: Währungen Libanons und der Türkei geraten unter starken Druck
16.04.2020

Die Landeswährungen Libanons und der Türkei sind unter starken Abwertungsdruck geraten. Der Libanon kämpft zudem mit dem Staatsbankrott.

DWN
Finanzen
Finanzen Staatsbankrott in Argentinien: Gläubiger verlieren zehn Milliarden Dollar
07.04.2020

Argentinien hat Zahlungen bei Anleihen in der Größenordnung von bis zu 10 Milliarden Dollar eingestellt. Es ist der neunte Staatsbankrott...