Politik

Istanbul: AKP-Kundgebung lockt Zehntausende Erdogan-Anhänger an

Lesezeit: 1 min
16.06.2013 19:08
Zehntausende Erdogan-Anhänger haben sich in Istanbul zur AKP-Kundgebung versammelt. Seine Anhänger nennt Erdogan die „wahre Türkei“. Auch in Berlin protestieren Regierungskritiker vor der Türkischen Botschaft.
 Istanbul: AKP-Kundgebung lockt Zehntausende Erdogan-Anhänger an

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Türkei  

In der Türkei versammeln sich derzeit mindestens zehntausende Menschen auf der Kundgebung Erdogans außerhalb des Istanbuler Stadtzentrums. Türkischen Medienberichten zufolge soll die Zahl der Anwesenden sogar eine Million übersteigen. Auf dem Taksim-Platz und dessen Umgebung halten die Ausschreitungen währenddessen an. In Berlin zogen am Sonntag hunderte Demonstranten zur Bekundung ihrer Solidarität mit den Gezi-Park-Protesten vor die Türkische Botschaft.

Mit den Worten „Bitte schauen Sie nicht zu“, wendeten sich Künstler, darunter auch Regisseur Fatih Akin, in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel und sie auf, gemeinsam mit den europäischen Regierungschefs gegen die Gewalt in der Türkei vorzugehen, heißt es in der Berliner Zeitung.

In Istanbul bezichtigt Premier Erdogan die ausländischen Medien der Lüge. „Ausländische Medien, los, BBC, CNN, los, unterschlagt auch das“, sagte er angesichts der zahlreichen Anhänger. Seit Tagen würden die Medien Lügen verbreiten und damit unterschlagen, wie viel Rückhalt seine Partei in der Bevölkerung habe. Das sei „das Gesicht der wahren Türkei“.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..
Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen EZB rettet Italien und Griechenland mit Erlösen aus deutschen Anleihen

Mit Erlösen aus den Anleihen der Nordländer wird die EZB Anleihen der Südländer kaufen. Damit bricht sie ganz offen die eigenen Regeln....

DWN
Technologie
Technologie US-Sanktionen kurbeln Chinas Chip-Industrie kräftig an

Die US-Sanktionen gegen China scheinen ihren Zweck zu verfehlen. Ex-Google-Chef Eric Schmidt warnt sogar: "Amerika steht kurz davor, den...

DWN
Politik
Politik USA forcieren größte militärische Expansion in Europa seit dem Kalten Krieg

Die USA stationieren deutlich mehr Truppen in Deutschland und den anderen Nato-Partnerstaaten in Europa. Der Kalte Krieg scheint mit aller...

DWN
Technologie
Technologie Norwegische Forscher testen „automatische Küstenwache“

Die neue Technologie könne in naher Zukunft zu neuen Industrien, Wertschöpfung und neuen Arbeitsplätzen in Norwegen führen, so die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Schweizer Wertarbeit: 125 Jahre Taschenmesser

Einige Fakten zum Schweizer Sackmesser, einem eidgenössischen Exportschlager.

DWN
Politik
Politik Existenzängste: Bauernaufstand in den Niederlanden

Nach Beschluss über existenzbedrohende Düngeregeln: Bauern leeren Güllefass vor dem Wohnhaus der niederländischen Umweltministerin. Die...

DWN
Finanzen
Finanzen Japans Notenbank droht Crash der globalen Finanzmärkte auszulösen

Namhafte Spekulanten wetten massiv auf einen Zinsanstieg in Japan, da die Notenbank keine andere Wahl zu haben scheint. Doch die globalen...

DWN
Politik
Politik Botschafter Melnyk wegen Verteidigung von Nationalistenführer in der Kritik

Nachdem der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk den Nationalistenführer Stepan Bandera verteidigt hat, distanziert sich das ukrainische...