Alle Artikel zu:

Raumfahrt

Gegen Russland: USA wollen sich Eigentums-Rechte für den Mond sichern

Stephan Hobe vom Institut für Luft- und Weltraumrecht der Universität Köln warnt vor einem neuen Eroberungszug im Weltall. Im Zentrum des Konflikt steht der Mond und seine Ressourcen. Hobe sagt, dass die Amerikaner sich die Eigentumsrechte sichern wollen - obwohl dies nach internationalen Verträgen nicht möglich ist. Offenbar als Reaktion haben Russland und China angekündigt, selbst zum Mond fliegen zu wollen.

Start abgebrochen: SpaceX verschiebt erste Raketenlandung auf der Erde

Das private Raumfahrtunternehmen Space X musste den Start ihrer Träger-Rakete Falcon 9 kurzfristig wegen technischer Probleme abbrechen. Ziel des Unternehmens war es, erstmals eine Rakete aus dem All unbeschädigt auf die Erde zurück zu bringen. Sollte die Landung gelingen, könnte dies die Kosten für Weltraummissionen um das Hundertfache senken, so SpaceX-Gründer Elon Musk.