Politik

Helikopter stürzt über Zentrum in London ab

Lesezeit: 1 min
16.01.2013 10:35
Der Helikopter ist nahe des Bahnhofs Vauxhall im Londoner gegen einen Baukran geflogen. 60 Feuerwehrleute sind vor Ort. Nach Polizeiangaben starben mindestens zwei Menschen bei dem Unglück.
Helikopter stürzt über Zentrum in London ab

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Gegen 8 Uhr Ortszeit, mitten in der Rushhour, war ein Helikopter im Londoner Zentrum direkt an der Themse gegen einen Baukran gestoßen und abgestürzt. Nebel soll die Sicht beeinträchtigt haben. Mindestens zwei Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben, zitiert die BBC die Polizei, genaue Angaben könnten jedoch noch nicht gemacht werden. 60 Feuerwehrleute sind vor Ort, brennende Wrackteile liegen auf der Straße.  Einen Mann konnte die Londoner Feuerwehr aus einem brennenden Auto retten, er wurde mittlerweile ins Krankenhaus gebracht.

Der Absturz ereignete sich in der Nähe des Hauptsitzes des Britischen Auslandsgeheimdienstes MI6. Die Polizei geht bisher noch nicht von einem terroristischen Hintergrund aus.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik EU anfällig für "Teile-und-Herrsche-Strategie" der Großmächte
21.02.2024

Werden Deutschland und die EU Opfer einer zunehmenden Rivalität zwischen den USA und China? Geraten sie zwischen die Fronten? Und wie kann...

DWN
Politik
Politik Debatten um Effektivität: EU setzt auf neue Finanz-Sanktionen gegen Russland
21.02.2024

Kurz vor dem zweiten Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine hat die Europäische Union ihr 13. Sanktionspaket gegen Russland...

DWN
Immobilien
Immobilien Raumgreifend: Der Bundestag dehnt sich weiter aus und wird immer teurer
21.02.2024

Das Bundesamt für Raumordnung und Bauwesen (BBR) hat den Architektenwettbewerb im sogenannten Luisenblock-Ost im Hauptstadt-Viertel...

DWN
Politik
Politik Zickenalarm: Richtungsstreit im Rat der Wirtschaftsweisen
21.02.2024

Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm soll aus dem Rat der Wirtschaftsweisen geschasst werden. Hintergrund ist ein vermeintlicher...

DWN
Immobilien
Immobilien 600.000 zu wenig: Der Wohungsnotstand spitzt sich zu
21.02.2024

Der Wohnungs-Notstand in Deutschland hat einen neuen Höchstwert erreicht. Die hohen Zinsen sind der Hauptfaktor, aber es hapert an vielen...

DWN
Technologie
Technologie KI und Hightech: Ist die Bundeswehr für die Zukunft gerüstet?
20.02.2024

Die Kriege der Zukunft (und der Gegenwart) werden auch auf dem technologischen Schlachtfeld entschieden. In Deutschland wird an...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DB Cargo: Güterverkehr soll auf die Schiene - trotz mieser Zahlen
20.02.2024

Der Güterverkehr soll auf die Schiene verlagert werden. Das ist das Ziel der Politik. Doch DB Cargo macht Probleme, das Unternehmen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Beim Hamburger Hafen brechen die Gewinne ein
20.02.2024

Der Hamburger Hafen- und Logistikkonzern Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat im vergangenen Jahr einen dramatischen Gewinneinbruch...