Rundfunkbeitrag

DWN
Deutschland
Deutschland Streit um Rundfunkbeitrag droht Koalition in Sachsen-Anhalt zu sprengen
01.12.2020

Wegen der Blockade durch CDU und AfD in Sachsen-Anhalt kann der Rundfunkbeitrag voraussichtlich nicht erhöht werden. Daher droht nun auch...

DWN
Deutschland
Deutschland In Sachsen-Anhalt entscheidet sich, ob der Rundfunkbeitrag deutschlandweit erhöht wird
27.11.2020

Es liegt an einer Abstimmung des Landtages in Magdeburg, ob der Rundfunkbeitrag in ganz Deutschland erhöht wird. Die Grünen versuchen,...

DWN
Politik
Politik Sachsen: CDU gegen Erhöhung von GEZ-Gebühren, SPD und Grüne dafür
02.06.2020

Die CDU-Fraktion in Sachsen-Anhalt lehnt eine Erhöhung der GEZ-Gebühren, die mittlerweile Rundfunkgebühren genannt werden, ab. Doch die...

DWN
Deutschland
Deutschland Kooperation der Postbank mit Geldautomaten-Betreiber sorgt für teure Überraschungen
17.12.2019

Postbank-Aufkleber an Automaten des Herstellers Cardpoint sorgen derzeit für Verwirrung bei einigen Kunden.

DWN
Finanzen
Finanzen Gebühren für Auslands-Überweisungen sprunghaft angestiegen
26.01.2019

Die Gebühren für Auslandsüberweisungen sind Ende 2018 sprunghaft angestiegen.

DWN
Politik
Politik ARD droht: Verfassungsklage für höheren Rundfunkbeitrag
29.12.2018

Die ARD könnte einen höheren Rundfunkbeitrag mit einer Verfassungsklage durchzusetzen versuchen.

DWN
Politik
Politik EuGH: Deutsche Rundfunk-Gebühren sind rechtmäßig
13.12.2018

Die von der Bundesregierung erhobenen Rundfunk-Zwangsgebühren sind aus Sicht des Europäischen Gerichtshofes rechtmäßig.

DWN
Deutschland
Deutschland Höchstgericht: Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß
18.07.2018

Der Rundfunkbeitrag ist nach Einschätzung des Bundesverfassungsgerichts im Wesentlichen verfassungsgemäß.

DWN
Finanzen
Finanzen Heftiger Preiskampf bei Anbietern von Index-Fonds
13.06.2018

Die Anbieter von börsengehandelten Indexfonds unterbieten sich mit Gebührensenkungen.

DWN
Politik
Politik Bundesverfassungsgericht: Rundfunkbeitrag wohl keine Steuer
16.05.2018

Das Bundesverfassungsgericht dürfte im Herbst ein Urteil zugunsten der öffentlich-rechtlichen Sender fällen.