Politik

Krise?? Banken machten im Jahr 2012 historische Rekord-Profite

Lesezeit: 1 min
26.02.2013 18:05
Die Banken in den USA haben 2012 ein Nettokommen in Höhe von 141,3 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Dieser Wert wurde bisher nur 2006 erreicht. Der Chef des US- Einlagensicherungsfonds sieht dies als „bedeutsamen Fortschritt“.

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Für die Banken der USA brachte das Jahr 2012 das zweitbeste Ergebnis der Geschichte. Ihr Nettoeinkommen lag mit 141,3 Milliarden Dollar nur knapp hinter der Rekordmarke von 145,2 Milliarden Dollar aus dem Jahr 2006, so der Quartalsbericht des US-Einlagensicherungsfonds (FDIC).

Die Profite verteilen sich weit über die gesamte Branche. Trotz eines Rückgangs bei den Zinseinkommen, melden im vierten Quartal 60 Prozent der Banken einen Gewinnanstieg im Vergleich zum Vorjahr, nur 14 Prozent meldeten einen Rückgang der Gewinne. Der durchschnittliche Ertrag pro Vermögenswert stieg von 0,73 Prozent im Vorjahresquartal auf 0,97 Prozent – der höchste Wert seit sechs Jahren.

Die Geldinstitute haben im vierten Quartal eine Risikovorsorge in Höhe von 15,1 Milliarden Dollar gebildet. Dies ist ein Rückgang um 25 Prozent zum Vorjahresquartal. Die Abschreibungen gingen im vierten Quartal 2012 zum zehnten Mal in Folge auf nunmehr 18,6 Milliarden Dollar zurück.

„Wenn man nur ein paar Jahre zurückblickt, dann ist das ein bedeutsamer Fortschritt“, zitiert Bloomberg den FDIC-Chef Martin Gruenberg. Doch faule Kredite, Problembanken und Pleiten verharrten auf erhöhtem Niveau, das Kreditwachstum und die Einnahmen stagnieren, sagte Gruenberg.


Mehr zum Thema:  

 

DWN
Politik
Politik Gaza: Deutschland verstärkt Hilfe mit 19 Millionen Euro
25.06.2024

Die humanitäre Situation in Gaza bleibt alarmierend. Während ihrer achten Reise nach Israel verkündete die deutsche Außenministerin...

DWN
Politik
Politik Ampel beschließt Bauern-Entlastungspaket nach Protesten
25.06.2024

Die Ampel-Koalition hat sich nach den massiven Bauernprotesten zu Jahresbeginn auf ein zugesagtes Bauern-Entlastungspaket geeinigt. SPD,...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Mythos Siemensstadt: Wie der Technologie-Konzern seine Immobilien vergolden möchte
25.06.2024

Der Bundeskanzler und der halbe Berliner Senat sind zum feierlichen Baubeginn für die neue Siemensstadt erschienen. Statt einen Grundstein...

DWN
Technologie
Technologie Heizung: Mehrheit der Wohnungen noch mit Gas oder Öl beheizt
25.06.2024

Im Jahr 2022 wurden drei Viertel aller Wohnungen in Deutschland weiterhin mit Gas oder Öl beheizt. Dies geht aus den ersten Ergebnissen...

DWN
Politik
Politik 6-Tage-Woche in Griechenland: Arbeiten die Deutschen zu wenig?
25.06.2024

Trotz Personalmangel wird in Deutschland die Vier-Tage-Woche getestet. In Griechenland passiert gerade das Gegenteil: Ein neues Gesetz zur...

DWN
Politik
Politik Von der Leyen: Einigung auf zweite Amtszeit an der Spitze der EU-Kommission
25.06.2024

Kurz vor einem wichtigen EU-Gipfel haben sich Staats- und Regierungschefs der führenden europäischen Parteienfamilien darauf...

DWN
Politik
Politik E-Patientenakte: Lauterbach setzt auf bessere Versorgung
25.06.2024

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach betont, dass ab Anfang nächsten Jahres elektronische Patientenakten (ePA) zu einer deutlichen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Energie der Zukunft: Power-to-X-Technologien auf dem Vormarsch
25.06.2024

Wie kann volatiler Strom dauerhaft gespeichert werden? Power-to-X-Technologien, kurz PtX oder P2X, sind eine der besten Antworten auf diese...